d-c-fix Klebefolien

Produkttest d-c-fix Klebefolien

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Wie kann man sein Wochenende besser verbringen als mit kleinen Reparaturen an der Wohnung … Eigentlich hatte ich einen relativ schweren Vorhang vor meiner Balkon Tür und den kleinen Seitenfenstern, aber da die Wände nicht für diese last ausgelegt sind und mit einer starken porösen Grundsubstanz daherkommen, wollte ich nun den Vorhang demontieren.

Als Ersatz habe ich nun keinen neuen Vorhang mehr und mir etwas für mehr Licht geholt, aber dennoch blickdicht. Nun, mir vielen schnell die Folien für Fensterflächen ein, die UV Licht filtern und die Blickdichte geben die ich wollte.

Im Baumarkt vor meiner Tür gibt es die Folien, so musste ich nicht weiter gehen als vor die Haustür. Beim Preis im Baumarkt fängt es bei ca. 6 Euro pro Rolle an und geht dann etwas höher, je nach Größe, Muster, Beschaffenheit. An Musterspiegeln kann man sich die Folien anschauen und danach die Rollen aus dem Regal zur Kasse begleiten.

Das Produkt:
2 verschiedene d-c-fix Klebefolien / Dekorations-Folien
1,50 m lang, 45 cm breit (Es gibt auch größere Rollen !)
Statisch haftend, sobald man die Folien auf der Rückseite abzieht
Kann wiederverwendet werden.

Anwendung:

  • Die Folie auspacken und zuschneiden.
  • Fenster abwaschen und trockenen.
  • Wasser mit Spülmittel mischen und das Fenster damit großzügig befeuchten.
  • Die Schutzfolie auf der Rückseite des Folienstücks das Ihr anbringen wollt abziehen und auf der nassen Scheibe ablegen. (Dies geht am besten wenn man erst nur ein Stück der Schutzfolie abzieht und dann das erste Stück an die Scheibe anlegt, dann die restliche Folie abziehen wodurch sich die Folie einfach an die Scheibe anschmiegt).
  • Die Folie haftet von alleine und kann auf der nassen Oberfläche bewegt werden.
  • Zum Abschluss mit einem Wasserabzieher das Wasser unter der Folie zu den Seiten raus drücken. Fertig.

Mit 2 Personen geht es evtl. einfacher. 

Vorteil: Es kommt mehr Licht rein, es wirkt leichter als ein Vorhang (Gardinen wären evtl. eine Alternative), wieder verwendbar, austauschbar, leicht anzubringen, verschiedene Muster, blickdicht. 

Meine Folien hingen in einer Wohnung 2 Jahre und in der anderen Wohnung nun über 6 Jahre auf Balkontürfenstern, ohne dass die sich gelöst haben. 

Nachteil: Muss zugeschnitten werden, ganz schwacher Geruch vom Plastik aber nur ganz nahe dran wahrzunehmen. Wenn man Pech hat, muss man die Folie zuschneiden, aber ansonsten hat man eher genormte Größen. Ich musste nichts zuschneiden. Wenn die Ränder am Fenster z.B. durch Silikon oder Farbe ungleichmäßig aufs Glas ragen und die Folie da drüber laufen würde, müsst Ihr dies irgendwie verhindern, da die Folie sonst an den Stellen nicht haftet.

Fazit:

Lässt sich gut zuschneiden und einfach anbringen. Es gibt viele Kommentare im Internet die auf das komplizierte anbringen hinweisen, allerdings kann ich dazu nur sagen, dass es extrem leicht geht, wenn man sich kurz überlegt wie man vorgeht. Mit 2 Leuten geht es natürlich leichter aber alleine ist es zumindest bei nicht zu großen Stücken absolut kein Problem. Man sollte mit kleinen Lücken zwischen einzelnen Stücken rechnen. Ganz ungeschickt sollte man auch nicht sein. Vergleicht es vielleicht ein wenig mit Tapezieren. 

Es gibt viele verschiedene Muster und Durchlässigkeitsstufen sowie unterschiedliche Größen. Für kleine / normale Fenster sollte 1 der kleinen Rollen reichen. Am besten Ihr prüft vorher wie viel Ihr braucht. Preislich ist es etwas teuer, aber man muss bedenken, die Folien nutzt man vermutlich etwas länger an den Scheiben und muss nicht ständig nachkaufen.

Die Folien lassen sich wiederverwenden! Ob das immer funktioniert, weiß ich nicht, aber ich konnte meine Folien nach 2 Jahren neu verwenden. 


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.