Pizzabackblech

… der Duft von frisch gebackenem Teig der durch die Räume zieht …
Habe mir runde Pizzableche geholt und gleich mal eine „Pizza“ damit gebacken.

Auf den dicken Blechen die in den Öfen mitgeliefert werden, lässt es sich doch manchmal schwer zur annähernd perfekten Pizza bringen und auch
ein Gitterrost ist nicht unbedingt die beste Lösung. Beim Gitterrost sind die Abstände viel zu groß und es war nie so mein Fall damit zu arbeiten.
Dann fiel mein Blick letztens auf die zwei runden Pizzabackbleche:

Pizzableche
Pizzableche
  • Das CHG 9776-46 Pizzabackblech
  • amazon.de/dp/B0015FVIIC
  • Hergestellt in Deutschland
  • 2 Stück waren in dem Pack mit je einem Durchmesser von 28 cm
  • Preis ca. EUR 8,98
  • laut Angaben bis 250 Grad hitzebeständig
  • Antihaftbeschichtung
  • gelochter Boden

Habe nun als erstes die in Folie eingepackten Bleche ausgepackt und angeschaut, dabei viel mir auf das die gestanzten Löcher eine leicht raue Kante besitzen.
Ich denke nicht das man sich daran verletzen kann, aber es fällt auf. Man sollte beim reinigen / trocken (oder sonst was) nicht mit zu viel Druck mit z.B. den Fingern über die Kanten gehen.

Ansonsten überzeugt der erste Eindruck, die Bleche riechen nicht unangenehm, sind schön leicht und können sich nach dem ersten abwaschen im Backofen einfinden.

Habe mir dann meinen üblicherweise verwendeten Pizza Teig angesetzt (die Variante ohne Öl) und auf einer separaten Arbeitsfläche dünn ausgerollt. (Bzw. in Form geknetet, da ich das ausrollen mit dem Nudelholz nicht gerne mache)
Auf das Blech kommt der Teig ohne irgendwelche weiteren Trennmittel wie Öl dazwischen zu nutzen. Die Antihaft-Beschichtung macht es möglich.

Habe die Pizzavariation dann 15 Minuten bei 180° im Backofen gelassen und dann herausgeholt.
Das Ergebnis spricht für sich. Die Antihaft-Beschichtung funktioniert super, der Teig ist knusprig geworden und meiner Meinung nach etwas besser als auf den anderen Blechen die ich im Ofen habe.
Die Pizza lies sich ohne Probleme einfach vom Blech nehmen und die Reinigung des Backblechs ist kinderleicht da nichts anhaftet. Kein ankleben des Teigs.

Hier geht es zur gebackenen Pizza.

Das Blech ist nicht zwingend notwendig für ein tolles Backergebnis, aber es hilft definitiv! Der Teig wird besser mit Hitze versorgt und löst sich auch ohne Backpapier einfach und sauber vom Blech.

Und noch ein wenig mehr Infos: Soweit mir bekannt ist, gab es mal einen Fernsehbericht über Ausdünstungen der Blechbeschichtung. In dem Beitrag ging es darum das ein Ziervogel / Haustier in der Küche gehalten wurde und die Dämpfe eines zu stark erhitzen Bleches nicht vertragen hat. Auf der Packung ist zumindest inzwischen vermerkt das man Vögel nicht in der Küche halten sollte. Auch soll man die Bleche nicht über die angegebene Temperatur erhitzen und absolut nicht in einen Steinofen geben.
Bei richtiger Handhabung dürften die Bleche nicht schlimmer sein, als alles andere was man so nutzt, allerdings hatte die Firma nach dem TV Beitrag ganz schön zu kämpfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s