Ideen und Entwürfe

Über Ostern gab es ein wenig Zeit um neben Computerspielen und Bewerbungen schreiben auch noch endlich mal eine Nähmaschine zu nutzen. Bin darin zwar nicht geübt und habe eher wenig Ahnung davon aber es geht schon irgendwie. Immer hin war das erste was ich mir vor einiger Zeit mal eingeprägt hatte, das wenn alles nicht funktioniert und doof ist, die Spannung des Unterfadens nicht richtig eingestellt ist … Selber anlernen hat eben doch was tolles, wenn es auch viel viel länger dauern kann. Leider habe ich die Singer Maschine nicht hier sondern eine andere aber ab und an im Urlaub komm ich dann auch an die andere.

Die Maschine hier auf den Bilder ist eine alte „Singer Samba 4“ und läuft problemlos auch wenn sie schon ein wenig älter ist. Trotzdem würde ich auch gerne mal moderne Nähmaschinen mit Automatikprogrammen und Computersteuerung testen aber modernes ohne das alte zu kennen ist nicht unbedingt förderlich.

Hier mal ein paar Ideen, von dem was machbar war.

Hier entsteht grade ein kleiner Beutel zum üben
Hier entsteht grade ein kleiner Beutel zum üben

Eine Idee / Versuch mit Asymmetrischer Öffnung
Eine Idee / Versuch mit Asymmetrischer Öffnung ; Man fängt immer mit dem schwersten an
Eine Tragetasche ... unglaublich :)
Eine Tragetasche … unglaublich :)

Vielleicht komm ich irgendwann mal dazu mehr zu machen. Nebenbei ist auch das kleine rote Nadelkissen oben im Beitragsbild von mir im Kindergarten zusammen genäht worden. Wir mussten / durften das damals zum Muttertag basteln.

2 Kommentare zu „Ideen und Entwürfe“

  1. ich hab’s gewusst… der Rolf wird irgendwann einmal ein Designer… ich stelle mich gern als Model zur Verfügung^^ … bin mit Schuhen 1,71 m xD

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.