Schokoladen Brownies

Das Wochenende rückte näher und im Arbeitsumfeld wurde mal wieder über Essen gesprochen. Wie immer kommt dann früher oder später das Gespräch auf Schokoladenteig und mir macht es dann zu viel Spaß mein Umfeld mit Gebäck zu erfreuen.

Das Ergebnis: Brownies ! 1 Blech ist gut geworden, weil ich den Teig hoch genug gelassen hatte.
Das zweite Blech, welches Ihr hier auch auf den Bildern seht ist etwas zu niedrig gewesen, daher zu fest gebacken aber auch lecker. Leider hab ich, da ich immer in der Nacht in der Küche arbeite (fast ohne Licht XD) das mit der Höhe des Teiges auf dem Blech etwas falsch eingeschätzt aber macht ja nichts da es ja noch das erste Blech gab.

Auf dem Blech sollte der Teig mindestens 2 bis 3 cm hoch sein, damit er beim backen nicht austrocknet und saftig bleibt

schokoteig2

Zutaten:

150g Zartbitter Backschokolade

200g Butter
225g Zucker
3 Eier

2 Esslöffel Vanillezucker
5 Teelöffel Kakaopulver
150g Haselnusskrokant
150g Mehl
1 1/2 Teelöffel Backpulver

80 ml Milch
2 Esslöffel Rum o.ä. (Wasser geht auch)
Prise Salz

Teig:

Zucker und Eier schaumig rühren
Butter und Rum dazugeben und einrühren

Die Schokolade schmelzen und in die Masse einrühren. Danach komme die restlichen Zutaten in die Masse (Vanillezucker, Kakao, Krokant, Mehl und Backpulver und am Ende oder zwischen durch die Milch)

Die Masse kommt dann ca. 2 – 3 cm hoch auf ein Blech.

Backen:
Ofen auf 160°C vorheizten
25-30 Minuten bei 160°C und Umluft backen

Nach dem Backen wird der Teig auf eine Arbeitsplatte gestürzt und das Backpapier entfernt. Dann erfolgt noch der zuschnitt der Stücke und das Essen während die anderen Stücke noch abkühlen ;)