Abschiedsgeschenk

Zum letzten Tag am Arbeitsplatz gab es dann noch die Ehrenurkunde für die geleistete Arbeit und für persönliche Aspekte :). Der Text ist dabei individuell und in mühevoll ausformulierter Reimform. Mit der Ehrenurkunde bekommt man dann auch die Ehrenmitgliedschaft in der Bibliothek ;D

Ehrenurkunde, Süßigkeiten für die Reise und eine Popcornmaschine
Ehrenurkunde, Süßigkeiten für die Reise und eine Popcornmaschine

Dazu gab es noch meine Lieblingskekse und Kinder „Joy“ Eier (die ich bis dahin noch nicht probiert hatte), einen extra für mich gebackenen Französischen Schokoladenkuchen und noch eine tolle Popcornmaschine :D Die werde ich die nächsten Tage mal ausprobieren. Bisher hatte ich Popcorn im Topf gemacht, wofür man ja normalerweise Öl braucht, was bei der Maschine wegfällt. Für kommende Filmabende könnte man damit dann endlich stilvoll Popcorn machen, anstatt dies mit einem Küchentopf zu vollbringen der abseits des Fernsehers steht.

An dem Tag gab es dann auch ein Frühstück zum Verabschieden u.a. dann auch mit derTeigrolle die ich vorher ausprobiert hatte. Diesmal mit Tomate, Bierschinken und Paprika Füllung, was ziemlich lecker schmeckte.

Fertigteig zum schnellen backen, diesmal auch mit Paprika
Fertigteig zum schnellen backen, diesmal auch mit Paprika

Die übrig geblieben Brötchen und die Wurst usw. sind dann entweder aufgeteilt worden oder werden dann die nächsten Tage verbraucht, so sind z.B. die Brötchen in den Ofen gewandert. Ein bisschen Gemüse in einer Tomatensoße mit Pizzakräutern kommt an die Brötchen und darüber dann der restliche Belag. Überbacken ist doch besser als nur aufbacken.

Die übrig geblieben Brötchen werden Überbacken
Die übrig geblieben Brötchen werden Überbacken