Kekse gefunden

Während gestern am späten Abend eine Werbepause im Fernsehprogramm einsetzte und ich diese Zeit nutze um ein paar Dinge wegzuräumen, habe ich doch tatsächlich Kekse und Schokolade in einer Schublade gefunden. So was darf man mir natürlich Nachts, dann wenn ich aktiver und gelangweilt bin nicht hinstellen.

Butterkekse mit Bitterschokolade
Butterkekse mit Bitterschokolade

Der perfekte Kuchen war früher doch immer „Kalterhund“ und das kommt mir als erstes in den Sinn wenn ich Butterkekse sehe. Natürlich gehört eigentlich ein wenig mehr dazu aber die Bequemlichkeit ist viel zu praktisch, daher bekommen die Butterkekse einen einfachen Überzug aus Edel-Bitter Schokolade. Die verwendete Schokolade war sowieso keine besonders gute und schmeckt nach dem erneuten erwärmen bereits um einiges besser.

Für kleine Stückchen zum naschen und oder schnellem dekorieren von Nach(t)speisen ist das perfekt und dauert nur ein paar Minuten, plus weitere Minuten zum kühlen und härten.

Zum einfachen entnehmen eine Silikonform verwenden oder alles andere mit Backpapier auslegen. Wenn man es eh in den kleinen Behältern lässt ist das natürlich unwichtig.

Butterkekse mit Bitterschokolade
Butterkekse mit Bitterschokolade
Butterkekse mit Bitterschokolade
Butterkekse mit Bitterschokolade

Jetzt fehlen noch die Schokoladenlinsen oder die Gummibärchen darauf, so war es früher zumindest immer.