Überbackene Toasties

Golden Toast – Körnerharmonie Toasties
Kleine Brötchenhälften mit Leinsamen sowie Sonnenblumenkernen, die im Toaster fertig gebacken werden, oder halt im Ofen.

Die Toast-Brötchen sind bereits in die jeweiligen Hälften geteilt, diese haften aber noch aufeinander und können einfach auseinandergezogen werden. Optisch sehen die Toasties recht ansprechend aus. Die Toasties sind ein wenig fester als normales Toastbrot und haben eine stabilere Außenkruste. Der Geschmack ist ähnlich dem von Toastbrot, etwas abgefälscht von den Kernen und den Leinsamen usw.. Insgesamt ganz ok.

Belegt habe ich die Hälften mit etwas Salat, Fleischtomaten, Frischkäse, Oliven, Kräutern und dann mit Käse überbacken. Natürlich war ich wie immer zu ungeduldig um zu warten bis der Käse dunkel wird, nicht das man noch was im Fernsehen von den täglichen Simpsons Wiederholungen verpasst. Das ist schon eine Angewohnheit bei solchen Sachen nie zu warten.

Golden Toast Körnerharmonie Toasties
Golden Toast Körnerharmonie Toasties
Kräuter auf auf dem Balkon
Kräuter auf auf dem Balkon

Nebenbei sind die Kräuter bereits ziemlich gut gewachsen.

Oliven, Kräuter und Frischkäse auf den Toasties
Oliven, Kräuter und Frischkäse auf den Toasties

Und am Ende noch ein wenig Honig zur Dekoration.

Wie immer zu ungeduldig um den Käse dunkel werden zu lassen
Wie immer zu ungeduldig um den Käse dunkel werden zu lassen

Die kleinen Toast-Brötchen-Hälften sind lecker und eignen sich gut zum belegen. In einen Toaster passen die Hälften auch wunderbar, warum man allerdings nicht direkt einfach Toastscheiben daraus macht ist mir nicht ganz klar. Zumindest ist es mir egal ob es rund, eckig oder Brötchen ähnlich ist.