Hörnchen und Pasteten

Herzhaft gefüllte Hörnchen und Pasteten.
Ideale Vorspeise, praktisch zum naschen oder zum Kaffee.

Gefüllte Hörnchen - sehr lecker :)
Gefüllte Hörnchen – sehr lecker :)

Die Hörnchen

Zutaten:
Teig:

  • 250 g Magerquark
  • 400 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 205 g kalte Butter
  • Salz

Füllung:

  • 50 g Pinienkerne
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Dill und Basilikum
  • Eine dicke Scheibe Kochschinken ca. 200 g
  • 3 EL saure Sahne
  • Salz und Pfeffer

Etwas Mehl und Butter zum ausrollen und bestreichen des Backbleches
Ein Eigelb und 4 EL Milch zum bepinseln der Hörnchen

Zubereitung
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem rühren hellbraun rösten und dann herausnehmen. Die Kerne müssen jetzt erstmal abkühlen.
Die Frühlingszwiebeln, Basilikum und den Schinken klein schneiden und zusammen mit der Sahne, Salz und Pfeffer vermischen.
Den Teig an mischen und auf einer mit Mehl präparierten Arbeitsfläche zu 2 Kreisen mit ca. 35 cm Durchmesser, relativ dünn ausrollen. Die Kreise in 8 Stücke schneiden.

Jeweils etwas Füllung gehäuft auf die Mitte der Dreiecke setzen und zur spitze hin aufrollen. Die Biegung der Hörnchen nicht vergessen.
Das Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die Hörnchen damit bepinseln. Im vorgeheizten Backofen ca. 200°C Umluft ca. 25 Minuten goldbraun backen.
Nach dem Abkühlen, sofern dann noch welche da sind, kann man die Hörnchen servieren.

Gefüllte Pasteten
Gefüllte Pasteten

Pasteten
Zutaten
Teig

  • 250 g Mehl
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • Salz
  • 50 g flüssige Butter

Füllung

  • 200 g Hackfleisch oder Hacktofu
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Palmherzen
  • 1-2 Tomaten, klein gewürfelt (je nach Größe)
  • Salz, Pfeffer, Prise, Zucker
  • 1 TL Zitronen Saft

Zubereitung
Die Zutaten für den Teig gut vermengen und mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
Für die Füllung das Hackfleisch anbraten, die kleingehackten Zwiebeln dazu geben und dann geht es weiter mit Tomaten.
Das Hackfleisch aus der Pfanne / Topf nehmen und das Hackfleisch mit dem Zitronensaft vermischt. An das Hackfleisch nach belieben Kräuter oder Würzmischungen geben und da die Füllung den Teig nicht aufweichen soll, kann man bei zu viel Flüssigkeit an der Mischung auch Semmelbrösel dazu geben.

Die Palmherzen klein würfeln (als Palmherzen alternative gehen auch Gewürzgurken) und zum Hackfleisch geben. Jetzt den Teig dünn ausrollen und in kleine Kreise schneiden.
Je zwei Kreise bilden eine Pastete. Die Füllung kommt auf je einen der beiden Teighälften, die andere Hälfte auf die belegte Hälfte legen und mit einer Gabel rings herum andrücken so dass die Füllung in der Mitte bleibt.
Die Pasteten werden in heißem Öl ausgebacken bis Sie goldbraun sind.
Das backen passiert bei 180°C – 200 °C.

Fertig und lecker :)
Nebenbei passt bestimmt noch Honig in die Füllungen.

3 Kommentare zu „Hörnchen und Pasteten“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.