Türchen Nr. 6 – Teil 2

Schwarz + Weiß Gebäck 

Es ist der 6. Dez.!
Auf an die Türchen bis die 24 erreicht ist 🙂
Für Nr. 6, also zum Nikolaus, gibt es natürlich noch eine großes Extra.

Die Zutaten für den Teig: zutaten

Zutaten:
Für den Mürbeteig

  • 250g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • 1 Ei
  • ½ TL feingeriebene Zitronenschale
  • Mark von ¼ Vanilleschote
  • 1 EL dunkler Kakao
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Rum
  • Mehl zum Ausrollen
  • Backpapier oder Butter zum Einfetten

Zubereitung:

Für den Mürbeteig Butter, Zucker, Salz, Ei, Vanille und Zitronenschale mit der Küchenrührmaschine vermengen (ca. fünf Minuten), dann das Mehl mit Backpulver dazu geben und nochmals ca. zwei Minuten rühren, dann mit den Händen zu einem Teigkloß formen und in zwei Portionen teilen.

Für den dunklen Mürbeteig unter eine Portion des Teiges Kakao, Zucker und Rum kneten und wieder zu einem Teigkloß formen.

Und so sieht der Teig dann aus:

teig_schwarz_weiß
Schwarz-Weiß-Gebäck ; heller und Teig dunkler Teig

Für ein Spiralen Muster:

Die Teigklöße 3-4 mm dick zu gleich große Rechtecken ausrollen.
(Wenn man möchte, kann man die weiße Platte mit Eiweiß einpinseln damit die Hälften besser aneinander haften)

Die beiden Teigplatten auf einander legen und aufrollen.
Nun wird die Rolle in Sichthaltefolie eingewickelt und für ein bis zwei Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank gelegt.

Zum backen nimmt man nun Backbleche und befeuchtet diese leicht um darauf Backpapier aufzulegen. Alternativ wird das Blech eingefettet.
Der Backofen wird nun vorgeheizt.

Tipp: Da vorheizen nicht grade beliebt ist, hier mein Tipp, macht im Ofen eine Pizza, das geht auch ohne vorheizen, dauert nicht lange und danach ist der Ofen heiß.

Die Rolle in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf die vorbereiteten Bleche geben.
Das Gebäck wird nun goldgelb gebacken und die Kekse dann zum abkühlen auf ein Kuchengitter gegeben.

Ofentemperatur: 175°C
Einschubhöhe: Mitte
Backzeit: 10 – 15 Minuten

keksrolle
Schwarz-Weiß-Gebäck ; Spirale

Für ein Schachbrett Muster:

Beide Teigklöße zu 6-8 mm dicken Platten ausrollen und dann in 1 – 1½ cm breite Streifen schneiden. Dazu braucht man auch eine Teigplatte für die äußere Hülle in weiß. Die Streifen auf die weiße, ausgerollte Teigplatte folgendermaßen anordnen: jeweils ein weißen mit einem dunklen Streifen abwechseln, dann auf den weißen streifen einen dunklen und auf den dunklen einen weißen Streifen legen, insgesamt 8 Streifen (jeweils 4 braune/weiße).

Sobald die Streifen so angeordneten sind wie man es möchte wird die Teigplatte eingerollt.

Die Rolle in Sichthaltefolie einwickeln und für ein bis zwei Stunden oder über Nacht im Kühlschrank legen.

schwarz weiß gebäck2
Schwarz-Weiß-Gebäck ; Schachbrett

Fertig gebacken sieht das ganze dann so. Und wem nun auffällt das da z.B. noch Teig mit Mandeln und Haselnüssen auf dem Blech liegt, der hat recht. Da sind oben auf dem Teig Mandeln oder Haselnüsse aufgesetzt, bzw. gemahlenen Mandeln / Nüsse im Teig eingemischt.

schwarz weiß gebäck
Schwarz-Weiß-Gebäck ; fertig gebacken

 

keksschale
Schwarz-Weiß-Gebäck

Sieht gut aus, ist lecker, aber macht auch mehr Arbeit als einfaches ausstechen von simplen Keksen.

kekse schwarz weiß
Schwarz-Weiß-Gebäck
Schwarz-Weiß-Gebäck zum Geschenk verpackt
Schwarz-Weiß-Gebäck zum Geschenk verpackt
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s