bruno banani – Eau de Toilette – Duftprobe

Zwei Duftproben auf einer Probekarte. bruno banani Man und bruno banani Woman.

Die Duftmuster / Duftkarte könnt Ihr hier ordern: www.brunobanani.com

bruno banani Man – Eau de Toilette

Der erste Eindruck: Würzig und interessant. Dieser Duft wirkt eher dezent aber auffallend, leicht und süß. Der Duft ist leicht würzig, aber viel mehr kommt nach und nach eine Vanille-Note im Duft durch. Die gesamte Mischung wirkt ein wenig blumig bzw. wechselt sich dies mit der Vanille ab.

Im Duft kommen u.a. Basilikum, Lavendel, Sternanis, Thymian, Vanille, Tonkabohne und Duftnoten von Edelhölzern zusammen.

Dieser Duft ist glücklicherweise wieder ein Duft der nicht direkt nach „0815“ Männerduft riecht, also sehr positiv. Der Duft wirkt gut abgestimmt und hat schon mal Vanille drin, was mir sehr gefällt. Ein wenig gewöhnungsbedürftig finde ich die blumig Note. Zwar finde ich das generell auch für Männerdüfte ganz gut aber es passt eben auch nicht zu jedem Anlass und auch nicht zu jeder Person. Generell überwiegt aber meistens die Vanille Note als Kern.   

Insgesamt würde ich bruno banani Man – Eau de Toilette als gut ansehen. Es geht auf jeden Fall in eine sehr gute Richtung und wäre einen Versuch auf jeden Fall wert.

Die Duftmuster / Duftkarte könnt Ihr hier ordern: www.brunobanani.com

 

bruno banani Woman – Eau de Toilette

Der erste Eindruck: blumig, süß, etwas Vanille und mehr. Ein sehr gleichmäßiger Duft der gut gemischt wurde.

Im Duft wurden u.a. Orange, Efeu, Seerosenblüten, Pfirsich, Freesien, Maiglöckchen, Vanille und weißer Moschus zusammengefügt. Das Ergebnis ist auffallend und mild intensiv. Der Duft ist ein wenig tiefer als ich es erwartet hatte und wie erwartet blumig. Zum Werbebild hatte ich diesen Duft nicht direkt erwartet, muss aber nach und nach sagen das er doch zum Bild passt. Die Mischung und das Ergebnis ist gut wenn auch wie erwähnt mit einem unerwartet tiefen Duftbild. Ich gehe allerdings davon aus der der Duft beim tragen verteilter und lockerer wirkt.

Die Qualität des Duftes ist gut. Wie viele Frauendüfte ist der Duft relativ intensiv, warm und blumig, unterscheidet sich aber mit dem tiefen Duftbild etwas von anderen Düften. bruno banani Woman – Eau de Toilette ist somit bestimmt ganz interessant.

Die Duftmuster / Duftkarte könnt Ihr hier ordern: www.brunobanani.com

 

Beide Düfte sind eher warm, leicht und süß und haben etwas unerwartetes an sich. Frisch und locker sind sie aber eher nicht. Die Träger der Düfte würde ich vom ungefähren Alter her auch auf die Zielgruppe einschätzen die vom Hersteller beworben werden. Als z.B. „unter 30“ Düfte würde ich persönlich die beiden Düfte nicht einstufen. Aber das ist ganz subjektiv und je nach Person kann das auch ganz anders wirken.

Apropos beworben, ein wenig stören mich einzelne Komponenten der Werbung für die Düfte. Die am Rande vermittelte Freizügigkeit, so auch auf der Duftmusterkarte zu sehen, wirkt zwar wie gewollt verspielt, aufregend und frech, allerdings geht mit der Freizügigkeit auch einiges an Stil und Klasse verloren, was ich persönlich immer sehr schade finde. Identifizieren kann ich mich mit der Werbung an dem Punkt überhaupt nicht. Das die Düfte aber generell sehr schön abgestimmt sind bleibt aber auch ohne die Werbung bestehen.