Lay’s Super Chips – gesalzen

Lay’s Super Chips gesalzen

„super Riffel“, „super knusprig“

So sieht die Packung und der Füllstand, sowie die Chips nachdem Kauf aus:

Die Verpackung ist ziemlich schlicht, fällt aber mit dem orange – gelben Farbton doch auf, da alle anderen Packungen eher rot und grün sind. Wie bei Chips üblich ist die Packung sehr aufgeplustert und eigentlich nur etwas mehr als halb gefüllt. Wenn man die volle Packung öffnet und die obere Hälfte einrollt, kommt man bis unterhalb des Firmen Logos, also fast bis zur Hälfte der Packung.

Zutaten:
Kartoffeln, Sonnenblumenöl (34 %), Salzgerippte Chips

Die Chips sind alle unterschiedlich groß und z.B. an den Rändern auch ab und an unterschiedlich dick. Die gerippten Chips sind gesalzen, schmecken aber zum Glück nicht zu sehr nach Salz. Der Geschmack ist ganz angenehm und die Menge an Salz passt zu den Chips. Der Geschmack der Chips ist leicht kartoffelig.

Die Chips sind also wie versprochen salzig und haben eine tolle Form die beim essen ganz anders wirkt als glatte Kartoffelchips. Die Form ist sehr angenehm beim essen.

In der Verpackung kann man ab und an auch Chips finden die dunkle Stellen aufweisen, das kommt aber eigentlich bei allen Kartoffelchips vor, sofern diese nicht aus Kartoffelmasse gepresst wurden.Am Ende ist das wie mit dem Kern bei eingelegten Kirschen, in jedem Glas ist min. einer :). Dem Geschmack macht das am Ende nichts.

Wer lieber Salz anstatt viele Gewürze haben möchte findet hier eine passende Sorte :)