Köstritzer Kellerbier

Köstritzer Kellerbier

Brauart: Untergärig
Biergattung: Vollbier
5,4 % Vol.

Aus dem Brandnooz Paket – Juni & Juli Box 2016

! Vorweg: Ich kenne mich mit Bier überhaupt nicht aus, trinke eigentlich kein Bier, daher habe ich auch keinen Vergleich zu anderen Bieren ! – für die Bilder fehlt mir daher auch ein Bierglas :) so was besitze ich nämlich nicht.

So sieht die 0,5 L Flasche aus:

Das Köstritzer Kellerbier ist ein unfiltriertes, untergäriges Bier, mit natürlicher Trübung und einem ursprünglichen Geschmack nach alter Brautradition. Unter den Zutaten bzw. Rohstoffen die zur Herstellung verwendet werden, befindet sich u.a. besonderes Röstmalz und ausgewählte Hopfensorten.

köstritzer_kellerbier
Köstritzer Kellerbier

Verpackung:
Hier eine 0,5 L Glasflasche mit Kronkorken. Das Glas ist braun gefärbt und trägt ein orange – bräunliches Etikett. Des Etikett ist schlicht und trägt die Aufschrift „Köstritzer“ unterhalb eines Emblems und oberhalb der Aufschrift „Kellerbier – naturbelassen und unfiltriert“. In der unteren Ecke des Etiketts steht noch „Nach eigener Rezeptur – Veredelt mit Röstmalz“. Auf der Rückseite gibt es noch ein Etikett mit einem kurzen Text und den Zutaten.

Zutaten nach Aufschrift auf der Flasche:
Wasser, Gerstenmalz, Hefe, Hopfen und Hopfenextrakt

Auf ca. 100 ml kommen durchschnittlich folgende Werte (nach Herstellerangaben):
Stammwürzgehalt in % 12,7
Alkoholgehalt in Vol.% 5,4
Brennwert 199 kJ/kcal
Brennwert 47,5 kcal/100ml
Fettgehalt 0 g/100ml
Kohlenhydrate 3,5 g/100ml
Eiweißgehalt 0 g/100ml
Salz 0 g/100ml

Hier wird grade das Bier fürs Foto eingeschenkt. Selbstverständlich schäumt das auf diese Weise viel zu sehr, da man so nicht einschenkt :) Das Ergebnis und den schönen Schaum kann man weiter unten auf einem sehr schönen Foto sehen.

köstritzer_kellerbier5
Köstritzer Kellerbier

Optik + Duft:

Das Bier sieht hell orange oder eben Bernsteinfarben aus und je nach Licht ist es dabei etwas heller oder trüber. Wenn man es z.B. richtig einschenkt bekommt es eine recht feste und toll aussehende Schaumkrone. Der Schaum hält gut, zwar meiner Meinung nach nicht länger als durchschnittlich auch bei anderen Bieren aber sieht auf jeden Fall sehr gut aus. Das Bier duftet frisch, leicht süßlich mit etwas mild würzigem an sich.

Geschmack:
Es schmeckt leicht und mild herb würzig. Der Geschmack behält einen ganz eigenen Geschmack der ein wenig malzig – würzig anmutet, aber für mich doch eher seher mild ist. Die herbe Note ist dauerhaft präsent aber nicht unangenehm. Herb ist hier nicht bitter sonder eben durchgehend herb und obwohl eine süße vorhanden ist, wirkt es zu keinem Zeitpunkt süß. Der Geschmack ist sehr gleichmäßig und das Bier hat eine angenehme Textur. Im Nachgeschmack bleibt die herb Note vorhanden.

Fazit:

Wie oben schon erwähnt, kenne ich mich mit Bier nicht aus, daher probiert Ihr am besten selber :)  Das Bier schmeckt für mich gut, der Geschmack ist gleichmäßig und mild herb, mit einem ganz mild würzigem Geschmack. Ich persönlich hätte mir aufgrund der Aussage „naturbelassen und unfiltriert“ einen wesentlich kräftigeren Geschmack und eine viel trübere Optik erwartet. Optisch sieht das Bier gut aus und der Geschmack ist gut, man muss nur die herbe mögen. Positiv ist das man keinen sonderlichen Alkoholgeschmack oder Geruch wahrnimmt.

Mehr Infos findet Ihr hier www.koestritzer.de


hier geht es zur Übersicht des Brandnooz Pakets – Juni & Juli Box 2016

Oder wie wäre es mit der Brandnooz Picknick Box 2016?