EMSA FLOW – TEIL 2

Man braucht doch immer etwas zu trinken, dann doch gerne schick und kühl.

emsa FLOW

Glaskaraffe mit Kühlakku im Stövchen

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

Teil 2 | Hier geht es zu Teil 1 | Teil 3 | Teil 4 und zur Übersicht .

Das ist die emsa FLOW Glaskaraffe:

emsa_flow9
emsa FLOW – Karaffe mit Kühlstation Größe: 1,0 L und Kühlakku im Stövchen

Wie in Teil 1 bereits erwähnt, gab es diesmal im Produkttest von emsa verschiedene Glaskaraffen zur Auswahl: FLOW, FLOW Classic, Flow Slim und Flow Bottle.

Im Bild zu sehen, die Glaskaraffe FLOW, die gefiel mit am besten auch wenn die Auswahl extrem schwer viel da alle Karaffe gut aussehen.

Hier seht Ihr die Karaffe einmal ohne Ausgießer, welcher abnehmbar ist. Das Stövchen ist diesmal auch nicht auf allen Bildern zu sehen, denn es dient nur als Standfuß oder eben als Halterung für das Kühlakku und hängt nicht an der Karaffe fest.

Nicht immer möchte man etwas kaltes trinken, daher ist dieser Aufbau und die Möglichkeit die Teile separat zu halten richtig toll.

So sieht die Karaffe in einem möglichen Einsatz aus: 

emsa_flow12
emsa FLOW – Karaffe mit Kühlstation Größe: 1,0 L und Kühlakku im Stövchen (hier im Bild ohne Stövchen) – Macht sich einfach toll auf dem Esstisch.

Hier mit einem simplen Sandwich: 

Für ein ganz simples Sandwich braucht man z.B. nur die folgenden Zutaten und verteilt diese dann auf dem Toast.

  • Vollkorntoast
  • Butter
  • Käse
  • Tomaten
  • Tomatensoße
  • Kräuter
  • Salz + Pfeffer
  • Pilze

Auf den Toast kommt etwas Butter und Tomatensoße damit der Toast nicht zu hart wird. Pilze, Tomaten sind zusammen mit den Kräutern dann auch schon alles was man für einen leckeren Pilzgeschmack haben muss. Der Käse ist das was immer aufs Sandwich muss und somit braucht man damit nicht zu sparen 🙂

Passend dazu kann man dann z.B. Oliven reichen.

emsa_flow10
Ein Sandwich mit Pilzen, Käse und Tomaten

Handhabung:

Die Karaffe ist leer gefühlt recht leicht und gefüllt noch gut zu handhaben. Das Ausgießen mit Ausgießer funktioniert super und sehr kontrolliert, mit einer guten Menge die ausgegossen wird. Ohne Ausgießer ist es etwas mehr was man ausgießen kann, aber dank der entsprechend geformten Öffnung ebenfalls sehr kontrolliert möglich.

Das Stövchen das man hier grade auch nicht sieht, dient z.B. auch als Standfuß. Da die Teile aber nicht an der Karaffe fixiert sind, kann man auch ganz prima nur die Glaskaraffe nutzen. Sobald man den Inhalt für bis zu ca. 4 Std. kühlen möchte, kann man dann z.B. das Kühlakku ins Stövchen legen und die Karaffe darauf stellen.

Praktisch das ganze und vor allem kann man die 4 Std. Kühlzeit noch verlängern indem man weitere Kühlakkus dazu kauft. Dann kann man die Akkus nach Ablauf der Kühlzeit austauschen und ohne Verzögerung weiter kühlen. Wenn man die Karaffe z.B. auf einer Feier nutzen möchte, empfiehlt es sich ein Set Kühlakkus zu dazu zu kaufen.

Was auch auffällt ist z.B. das soweit eher Tropf freie ausgießen. Mit Ausgießer ist es toll, da laufen Tropfen wenn überhaupt z.B. am Ausgießer selber und nicht an der Karaffe herunter. Sofern das Stövchen unten drunter steht, würden Tropfen oder Kondensiertes Wasser in den Standfuß laufen und erreichen dann auch nicht den Tisch / Untergrund. Ohne Ausgießer muss man etwas mehr aufpassen aber es laufen nach dem Ausgießen auch nicht übermäßig viele Tropft herunter, zumindest wenn man richtig eingießt.

emsa_flow13
emsa FLOW – Karaffe mit Kühlstation Größe: 1,0 L und Kühlakku im Stövchen (hier im Bild ohne Stövchen)

Beides geht wie gesagt: Ohne oder mit Extras macht die Karaffe eine gute Figur auf dem Tisch.

emsa_flow8
emsa FLOW – Karaffe mit Kühlstation Größe: 1,0 L und Kühlakku im Stövchen (hier im Bild ohne Stövchen)

Hier noch mal die Oliven die leider viel zu wenige waren 🙂

emsa_flow11
Oliven mit Knoblauch und Chili

Die Verpackung und einige Infos zur Glaskaraffe emsa FLOW könnt Ihr hier in Teil 1 lesen.

Teil 2 | Hier geht es zu Teil 1 | Teil 3 | Teil 4 und zur Übersicht .


Das Produkt wurde von emsa zur Verfügung gestellt.
Mehr Informationen zum Produkt findet Ihr unter www.emsa.com
[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s