Amecke Sanfte Säfte – Mandarine-Orange

Amecke Sanfte Säfte – Mandarine-Orange

60% Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat, 40% Mandarinensaft

So sieht die Verpackung des Saftes aus:
Vorne auf der Packung sieht man die Aufschrift Amecke und darunter ist eine halbe Orange und eine Mandarinen abgebildet. Im Foto seht Ihr daneben ein Glas mit dem Saft.

amnecke_sanftesafte_mandarineorange
Amecke Sanfte Säfte – Mandarine-Orange – 60% Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat, 40% Mandarinensaft

60% Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat, 40% Mandarinensaft

Auf 100 ml kommen ca. 10,4 g fruchteigener Zucker

amnecke_sanftesafte_mandarineorange2
Amecke Sanfte Säfte – Mandarine-Orange – 60% Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat, 40% Mandarinensaft

Optisch hat man hier einen gleichmäßigen, hell orangefarbenen Fruchtsaft, der recht hell wirkt aber dennoch ein appetitliches aussehen besitzt. Der Saft hat einen ganz hellen und milden Orangenduft.

Der Saft hat einen ganz weiche Textur und einige, feine Stücke Fruchtfleisch. Im Geschmack gibt es tatsächlich einen unterschied zu normalen Orangensaft, da z.B. die säuerliche Note abgemildert wird und der Saft eine dezent andere Geschmacksnote und süße bekommt. Orange und Mandarine harmoniert richtig gut miteinander.

Der Mandarine-Orange Saft schmeckt sehr gut und der Orangensaft wird durch den Mandarinensaft zu einem sanften Saft, da die säuerliche Note abgemildert wird und insgesamt der Eindruck beim trinken milder wirkt.  Der Geschmack von Mandarinen ist nicht unbedingt als eigener Geschmack auszumachen, aber die Kombinierten Aromen sind gut. Der Nachgeschmack ist dezent säuerlich, süßlich und vergeht sanft.

Fazit:

Wenn Orangensaft zu viel Säure enthält, man aber dennoch einen Saft mit ähnlichem Geschmack trinken möchte, kann man den Saft von Amecke – Sanfte Säfte probieren. Der Saft ist milder als purer Orangensaft und hat nur einen leicht veränderten Geschmack. Geschmack und Textur gefallen mir sehr gut!