JAROLIFT Insektenschutzrahmen Schiebfix / Easy Slide

JAROLIFT Insektenschutzrahmen Schiebfix / Easy Slide

Ein Insektenschutzrahmen, passend für Fenster mit Rollladenführung. Leicht anzubringen, abzunehmen, zu reinigen und es muss nicht gebohrt werden.

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Zur Abwechslung gibt es wieder mal einen Beitrag der nichts mit Essen zu tun hat. Hier geht es um einen Insektenschutzrahmen von JAROLIFT.

Der Rahmen wird in die Führung eines Rollos eingesteckt und muss nicht aufwendig montiert werden. Kein bohren, kein zuschneiden und er ist teilweise Größenverstellbar.

So sieht der Rahmen aus:

Im Prinzip sind es zwei Rahmen, jeweils mit Netz, welche von Klemmen zusammengehalten werden.

Den Rahmen gibt es in verschiedenen Farben: Silber, Braun und Weiß. Das Netz ist Fiberglas-Insektenschutzgewebe.

Die Abmessungen:

Es gibt aktuell zwei Varianten dieses Rahmens, zum einen 75 x 50 cm (ausziehbar bis 142 cm) oder die Varianten die ich geholt haben: 100 x 75 cm (ausziehbar bis 193 cm). Die Breite der einzelnen Rahmen liegt bei ca. 1 cm. An der Stelle wo beide Rahmen zusammentreffen + ggf. noch die Halterungen der Rahmen, wird es breiter und liegt bei ca. 2,3 cm.
D.h. wenn man  z.B. den 100cm Rahmen bei 100cm lässt, hat er die volle breite, was so nicht gedacht ist und kaum in eine Rolloführung passt. Zieht man den Rahmen auseinander, dafür reicht schon 1 cm, dann passt der Rahmen in herkömmliche Rolloführungen (Nachmesse ist empfohlen).

Mehr Infos findet Ihr auf www.jalousiescout.de

JAROLIFT_Insektenschutzrahmen2
JAROLIFT Insektenschutzrahmen Schiebfix / Easy Slide : Hier die Variante mit 100 x 75 cm (ausziehbar bis 193 cm) – Im Bild der Rand.

Die Montage

JAROLIFT_Insektenschutzrahmen6
JAROLIFT Insektenschutzrahmen Schiebfix / Easy Slide : Hier die Variante mit 100 x 75 cm (ausziehbar bis 193 cm) – Eingesetzt in der Rolloführung ; Oben wird das Rollo aufgesetzt

Montage ist hier direkt das falsche Wort 🙂 Man nimmt den Rahmen und zieht die beiden Elemente ein Stück weit auseinander. Man zieht das Rolle hoch, sodass die Führungsschienen des Rollos frei sind. Rechts und links wird nun der Rahmen in die Rolloführung eingeschoben. Abschließend wird das Rollo noch bis auf die Höhe des Rahmens abgesenkt und fertig. Der Insektenschutzrahmen ist passend für Fenster mit Rollladenführung, man kann ihn leicht abnahmen, anbringen und es gibt kein Bohren.

Vorteil: Keine sich lösenden Klebestreifen, die sich im Bad z.B. durch ständigen Wasserdampf lösen können und man beschädigt z.B. in einer Mietwohnung nichts am Fenster durch bohren oder ähnliches. Einfache Reinigung und der Rahmen lässt sich sehr schnell abbauen und auch an ein anderes Fenster umsetzen.

Nachteil: Das Rollo ist nicht mehr ganz zu schließen, nur soweit bis es auf den Rahmen aufsetzt. Dadurch ist das Netz ggf. eher nur für Milchglasfenster geeignet. Die Stangen, nach dem Größenverstellen sind zu sehen. Ggf. Deckt der Rahmen nicht die komplette Höhe des Fensters ab, wodurch das Rollo eben oben aufgesetzt werden muss.

Zu beachten:

JAROLIFT_Insektenschutzrahmen5
JAROLIFT Insektenschutzrahmen Schiebfix / Easy Slide : Hier die Variante mit 100 x 75 cm (ausziehbar bis 193 cm) – Im Bild : Lücke zwischen Rollo und Rahmen

Da der Rahmen in der Rolloführung eingesetzt wird, kann das Rollo nicht mehr komplett abgesenkt werden, sondern nur noch bis auf Höhe der obersten Rahmenkante. Es kann vorkommen das an den oberen und unteren Kanten des Rahmens, da wo das Rollo aufliegt, leichte Lücken bleiben, wenn irgendwo eine Fläche nicht waagerecht ist oder dort wo die Rahmenhalterungen sitzen (siehe Bild oben). Der Rahmen braucht zum einsetzten etwas Platz, d.h. bei der Variante mit 100cm breite, muss der Abstand der Rolloführung mindestens mehr als 100cm betragen, da man den Rahmen sonst ja nicht dazwischen bekommt.

Nach dem einsetzen sieht man natürlich die, nach dem ausziehen innen liegenden Stangen des Rahmens. Sollte man bedenken, ist aber lediglich optisch etwas ungewohnt.

Fazit:

Richtig tolle alternative zu Mückennetzen die man ankleben oder bei denen was gebohrt werden muss. Der Rahmen kann bei verschiedene Fenster verwendet werden, sofern eine Rolloführung vorhanden ist (oder z.B. ein Abstand an dem der Rahmen halten kann) und lässt sich entsprechend leicht anbringen oder abnehmen. Dank der verstellbaren Größe kann ein Rahmen an die Fensterfläche angepasst werden. Der Rahmen hält gut in der Rolloführung, hat aber den Nachteil das man das Rollo nicht mehr schließen kann. Mit dem Nachteil ist der Rahmen, wie bei mir wohl eher nur für Milchglasfenster vom Bad geeignet. Der Rahmen sieht soweit gut aus, lediglich von außen nimmt man die beiden Stangen, die durchs Längen verstellen sichtbar belieben als etwas ungewohnt war. Insgesamt bin ich aber begeistert und das war genau was ich gesucht haben um mein Badezimmerfenster Mücken sicher zu machen.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s