Toblerone Crunchy Almond

Toblerone Crunchy Almond

Schweizer Milchschokolade mit gesalzenen, karamellisierten Mandeln (14%) mit Honig- und Mandel-Nougat (8%)

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung (100g) aus:

toblerone_crunchyalmonds
Toblerone Crunchy Almond – Schweizer Milchschokolade mit gesalzenen, karamellisierten Mandeln (14%) mit Honig- und Mandel-Nougat (8%)

Hier ist der Berg in Blau abgebildet und unterm zweiten „o“ in „Toblerone“ sind Mandeln abgebildet.

Die Zutaten: Zucker, gesalzene, karamellisierte Mandeln [Mandeln (67%), Zucker, Glukosesirup, Salz, Butterreinfett], Vollmilchpulver, Kakaobutter, Kakaomasse, Honig (2.5%), Butterreinfett, Mandeln (1%), Emulgator (Sojalecithin), Eiklar, Aroma Vanillin. Kakao: 28% mindestens in der Milchschokolade.

In dieser Verpackung sind 100g. Auf 100g kommen ca. 56,0g.

toblerone_crunchyalmonds2
Toblerone Crunchy Almond – Schweizer Milchschokolade mit gesalzenen, karamellisierten Mandeln (14%) mit Honig- und Mandel-Nougat (8%)

Toblerone gibt es inzwischen in verschiedenen Variante, so z.B. auch die Sorte Crunchy Almond. Bei dieser Sorte gibt es zahlreiche Mandelstücke in der Schokolade. Die Schokolade duftet nach wie vor nach Vollmilchschokolade und ist auch sonst erst mal typisch Toblerone.

Im Geschmack bleibt die Schokolade auch erst mal klassisch, d.h. eine süße Vollmilchschokolade mit leichten Noten in Richtung Karamell. Ergänzt wird diese Sorte dann durch die zahlreichen Mandelstücke.

toblerone_crunchyalmonds3
Toblerone Crunchy Almond – Schweizer Milchschokolade mit gesalzenen, karamellisierten Mandeln (14%) mit Honig- und Mandel-Nougat (8%)

In die Schokolade kommt ein leichtes extra vom Mandelaroma, so wie man sich Mandelgeschmack eben kennt. Das die Mandelstücke gesalzen und karamellisiert sind, merkt man leicht, man kann es aber auch schnell verpassen. Die Konsistenz ändert sich soweit nicht, aber die Mandelstücke sind natürlich etwas fester und geben dem ganzen mehr biss. Als Crunchy würde ich es jetzt nicht unbedingt bezeichnen, aber im zweiten Durchgang vom probieren habe ich dann doch ein knuspern wahrgenommen. Ein wenig ist dieses knuspern auch schon in der klassischen Variante vorhanden.

Fazit:

Toblerone bleibt hier auch weiterhin Toblerone. Das Aroma bleibt sehr ähnlich zum Original, wird aber um Mandelgeschmack und die leichte Salznote ergänzt. Im Nachgeschmack gibt es teils ein Mandelaroma, zusätzlich zum Schokoladenaroma und ab und an bleibt im Mund ein ähnliches Gefühl wie wenn man Mandeln pur isst.
Insgesamt gut, vor allem wenn man Mandeln mag und diese schon immer in Toblerone haben wollte. Mir persönlich ist aber die klassische Variante lieber ist.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

5 Kommentare zu „Toblerone Crunchy Almond“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.