Halloren Mousse Carrés

Halloren Mousse Carrés

Leicht und zartschmelzend – Zartbitter

Pralinen aus Zartbitterschokolade gefüllt mit 41% zarter Mousse au Chocolat.

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Halloren_mousse_carres2
Halloren Mousse Carrés Pralinen aus Zartbitterschokolade mit Mousse au Chocolat-Füllung

Die Zutaten: Kakaomasse, Zucker, Sahne 13%, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgator: Sonnenblumenlecithine; Ethylalkohol, Molkenerzeugnis, Vanilleextrakt

In der Packung sind 130g, aufgeteilt in 12 Pralinen. Auf 100g kommen ca. 37g Zucker.

Halloren_mousse_carres
Halloren Mousse Carrés Pralinen aus Zartbitterschokolade mit Mousse au Chocolat-Füllung

Halloren Pralinen sind ja bekannt, allerdings denkt man dann doch meist an die Kugelförmigen Varianten und nicht direkt an solche Pralinen.

Das sind Pralinen aus Zartbitterschokolade gefüllt mit 41% Mousse au Chocolat. Nach dem öffnen erblickt man 12 viereckige Praline, mit einer Hülle aus festerer Zartbitterschokolade. Ein süßer, hell schokoladiger Duft kommt von den Pralinen auf.

Im inneren stößt man dann auf eine gute Menge von Mousse au Chocolat. Die Mousse ist verhältnismäßig weich-cremig und hat einen eher dezenten verlaufenden Kakaogeschmack mit ordentlicher Süße. Die Füllung hat eine leichte Konsistenz und einen süßen, hellen Geschmack welcher punktuell fast in Richtung Trüffelcreme assoziiert werden könnte. In Kombination mit der Hülle, also wenn man alles auf einmal isst, entwickelt sich ein gutes Mousse au Chocolat Aroma. Zusammen mit der Zartbitterschokolade ist die Füllung dann zwar immer noch etwas hell im Geschmack, dafür aber etwas weniger süß.

Fazit:

Die Halloren Mousse Carrés haben jeweils eine gute Größe, ein gutes Verhältnis von Füllung und Schokoladenhülle, sowie eine angenehme Konsistenz. Die Pralinen sind insgesamt lecker, aber haben schon etwas mehr süßes an sich, als ich erwartet hatte. Das Kakaoaroma kommt erst über die Kombination aus Mousse und Schokoladenhülle. Man sollte eine Praline einfach als ein Stück essen und nicht abbeißen, damit sich das Aroma gut entwickelt. Am Ende waren die Pralinen echt schnell aufgegessen 🙂


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s