Aviateur Patisserie Brownie Cakes

Aviateur Patisserie Brownie Cakes

Schokoladen Törtchen / Brownie Cakes / Chocolate Chunk Cake

Kuchen mit 13% Schokolade und 10% kakaohaltiger Fettglasur

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Patisserie_aviateur_brownie
Aviateur Patisserie Brownie Cakes – Schokoladen Törtchen / Brownie Cakes / Chocolate Chunk Cake

Die Zutaten: Zucker, Weizenmehl, pflanzliches Öle und Fette (Palmfett, gehärtetes Palmkernfett, Kokosfett, Rübsamenöl, Palmöl, Sonnenblumenöl), 13% Schokolade (Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Aroma, Emulgator: Sojalecithine), Glukosesirup,
Eier aus Bodenhaltung, Kakaopulver, Stabilisator: E422, stark entölter Kakaopulver, Weizenstärke, modifizierte Maisstärke, Emulgator: Sojalecithine, E471, E492;
Lakotse (Milch), Salz, Backtriebmittel: E450, E500; Aroma (enthält Milch), Sojamehl, Konservierungsstoffe: E202, E281; Dextrose, Milcheiweiß, Säureregulator: E270

In der Packung sind 260g, aufgeteilt in 6 Stücke. Auf 100g kommen ca. 35,7g Zucker.

Patisserie_aviateur_brownie2
Aviateur Patisserie Brownie Cakes – Schokoladen Törtchen / Brownie Cakes / Chocolate Chunk Cake

Das sind klein Schokoladen Törtchen, bzw. Brownie Cakes, oder auch Kuchen mit 13% Schokolade und 10% kakaohaltiger Fettglasur. In der Packung finden sich 6 der Stücke, aus Schokoladenteig und einer etwas weicheren Schokoladenglasur.
Die Stücke duften angenehm schokoladig nach Kakao, dabei auch leicht herb am Teig und etwas süßlicher an der Schokolade.

Beim essen hat der Teig eine gute Konsistenz, leicht fest aber auch nicht fester als saftiger Rührkuchen. Der Teig, für sich genommen, hat eine angenehme Kakao-Note, nur wenig Süße und ist für einen Brownie fast schon etwas fest. Weicher und saftiger wird der Teig dann durch die Fettglasur, wodurch die Stücke dann auch mehr in Richtung Brownie gebracht werden. Der Teig hat einen Hauch von salziger Note mit dabei, was gut zur Schokolade passt.

Fazit:

Kleine Schokoladenkuchen, die in Richtung Brownie gehen. Der Teig hat einen guten Geschmack und geht von der Konsistenz her tendenziell zum Rührkuchen. Für einen Brownie ist der Teig fast schon etwas fest. Die nötige Lockerung kommt dann aber durch die Fettglasur, wodurch das gesamte im Mund ein wenig cremiger wirkt und gut in Richtung Brownie kommt. Mit der Glasur kommt zum sonst eher herberen Teig eine deutlich stärkere Süße hinzu. Passend zum Thema Brownie gibt es eine leichte salzige Note im Teig, was sehr gut mit der Süße zusammenpasst. Abschließend würde ich die „Brownies“ als lecker, aber recht süß und etwas fester als vielleicht erwartet, beschreiben.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s