Magnum Signature Chocolate – Raspberry

Magnum Signature Chocolate – Raspberry

Zartbitterschokolade mit Himbeergeschmack und Himbeerstückchen

„Dark Chocolate made with finest Ecuadorian Cocoa“

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Das ist die Schokolade „Magnum Signature Chocolate“ in der Sorte Raspberry, oder eben Himbeere.

So sieht die Verpackung aus:

magnum_raspberry
Magnum Signature Chocolate – Raspberry – Zartbitterschokolade mit Himbeergeschmack und Himbeerstückchen

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse**, Kakaobutter**, Butterreinfett, Himbeerpulver, Emulgator (Lecithine (Soja)), getrocknete Himbeerstückchen, Aroma, Säuerungsmittel (E330). Enthält Kakao: 50% mindestens. **Rainforest Alliance Certified

In der Packung sind 90g. Auf 100g kommen ca. 46g Zucker.

magnum_raspberry2
Magnum Signature Chocolate – Raspberry – Zartbitterschokolade mit Himbeergeschmack und Himbeerstückchen

Das ist eine Zartbitterschokolade mit Himbeergeschmack und Himbeerstückchen. Die Schokoladentafel hat nach dem auspacken einen herb, süßlich, fruchtigen Duft von getrockneten Beeren. Optisch sieht die Tafel sehr glatt und schlicht aus, lediglich 2 Große Logos sind in der Oberfläche zu sehen, sowie eine Teillinie in der Mitte.

Die Tafel ist dünn, knackig und feinherb, aber auch mit süßer und säuerlicher Note von Himbeere. Die dünne Tafel soll vermutlich ein wenig an die bekannten Hüllen der Eissorten von Magnum erinnern, allerdings geht es hier mehr in Richtung regulärer Schokolade. Die Eis Hüllen sind natürlich viel dünner und knackiger. Die Fruchtstücke geben einen leichten Widerstand beim essen.

Beim essen kommen hier fruchtige und herbe Noten zusammen. Ein Feinherber, aber doch süßlicher Schokoladengeschmack kommt auf, direkt gefolgt von einem angenehmen Fruchtaroma von getrockneten Himbeeren. Die Himbeere direkt als Himbeere zu erkennen ist dabei allerdings nicht unbedingt so einfach.

Jetzt kommt es darauf an, ob man die Schokolade gekühlt oder auf Zimmertemperatur erwärmt verzehrt. Bei Zimmertemperatur wirkt die Sorte sehr ausgeglichen und bringt ein sehr gutes Schokoladenaroma, zusammen mit dumpf-fruchtigen Fruchtaroma. Ein leichter Fruchtgeschmack kommt bereits ganz zu Beginn mit und nimmt mit der Zeit etwas zu. In der Schokolade sind zahlreiche Himbeerstücke verteilt. Die Stücke selbst geben eine leichte süße aber auch eine, mal mehr und mal weniger starke, säuerliche Note ab. Ist die Tafel gekühlt, nimmt gefühlt die säuerliche Note stark zu und die Schokoladenaromen passen nicht mehr.

Fazit:

Die Schokolade hat ein sehr harmonischen Geschmack und gute Fruchtaromen, die nur manchmal von säuerlichen Spitzen durchbrochen werden. Solange die Tafel passend temperiert ist, passen die Aromen sehr gut zusammen und ergeben eine süßlich, feinherbe und leicht fruchtige Schokoladensorte. Grade der Anfang des Aromas gefällt mir sehr gut. Beim weiteren Verlauf kommt es für mich auf die Entwicklung der säuerlichen Note an, die meisten aber im Rahmen bleibt 🙂

Tipp: Unbedingt bei Zimmertemperatur essen. Wenn die Schokolade gekühlt ist, wirkt die Sorte oft viel zu Sauer.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s