Corny Typ Strawberry Cheesecake

Corny – Streets of New York Typ Strawberry Cheesecake

Limited Edition

Müsliriegel Erdbeere in Magermilch-Frischkäse-Fettglasur (20%)

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Das ist eine von drei limitierte Sorten von Corny, die Sorte „Streets of New York – Typ Strawberry Cheesecake“. Die anderen beiden Sorten sind „Streets of Vancouver – Typ Ahornsirup & Pancake“ und „Streets of Berlin – Typ Kalter Hund“.

So sieht die Verpackung aus:

Corny_Strawberry_cheesecake

Die Zutaten: Getreidecrispies 19% (Weizenmehl 13%, Zucker, Reismehl 2%, Maismehl 2%, Gerstenmalzextrakt, Salz, Karamellzuckersirup), Glukosesirup, Glukose-Fruktose-Sirup, Vollkorngetreideflocken (Hafer- 7%, Weizen- 5%), pflanzliches Öl (Palm-, Sonnenblumen-), Magermilch-Frischkäse-Pulver 5%, Zucker, Kokosfett, Traubenzucker, Erdbeersaftkonzentrat 3%, Cornflakes (Mais 2%, Salz, Gerstenmalt-Extrakt), Stabilisator Glycerin, Fruktosesirup, Reismehl 1%, Erdbeeren 1%, Äpfel, Sauerkirschsaft aus Sauerkirschsaftkonzentrat, Erdbeersaft aus Erdbeersaftkonzentrat 0,4%, schwarzes Karottensaftkonzentrat, gefriergetrocknete Erdbeeren 0,2%, Salz, natürliche Aromen, Emulgator Lecithine Sonnenblume), Geliermittel Pektin, Kakaobutter, Säuerungsmittel Citronensäure. Ohne Farbstoffe

In der Packung sind 150g. Auf 100g kommen ca. 31,9g Zucker. 

Corny_Strawberry_cheesecake2
Corny – Streets of New York Typ Strawberry Cheesecake – Limited Edition

Bei dieser Sorte handelt es sich wieder um eine Limited Editon und soll an einen Käsekuchen mit Erdbeere angelehnt sein. Das Aroma kommt dabei zum einen von Hafer- und Weizenflocken, die Erdbeergeschmack über die Glasur tragen und zum anderen durch die Fettglasur mit Käsekuchennote.

Optisch startet der Riegel rund um in einer eher hellen, leicht rötlichen Farbe, die teilweise auch etwas Rosa wirken kann. Ganz klar erkennt man den Müsliriegel als solchen. Es duftet hell nach Erdbeeraroma, ein wenig nach Milchcreme und einen Hauch nach Müsliriegel. Die Konsistenz ist ebenfalls die eines regulären Müsliriegel und bietet weiche und auch knuspernde Elemente.

Beim essen fängt es direkt mit einem hellen, recht süßen Erdbeergeschmack an. Man erkennt den Geschmack als Erdbeere-Aroma, welches gut zur Hafer- und Weizenflocken. Über den Boden und eben die Fettglasur kommt beim essen eine gewisse Feuchtigkeit und eine cremige Konsistenz. Die Glasur soll eine Käsekuchennote in den Geschmack bringen, allerdings ist diese Note nur sehr, sehr dezent auszumachen. Spätestens
durch die Zutaten des klassischen Müsliriegels werden die leichten Noten vermutlich etwas überlagert. Generell schmeckt man aber die Magermilch-Frischkäse-Fettglasur immer, nur ist das Aroma eben nicht so präsent.

Fazit:

Gutes Erdbeeraroma, für einen Müsliriegel und die Magermilch-Frischkäse-Fettglasur passt auch für einen Müsliriegel und macht ihn angenehm weich. Aber es bleibt ein Müsliriegel und die Aromen sind lecker, aber für mich kommt die Käsekuchennote nicht vollständig am „Müsli“ Aroma vorbei. Insgesamt gibt es aber leichte Tendenzen in Richtung Käsekuchen und das süße Erdbeeraroma ist ganz gut.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s