EMSA CLIP & GO FRISCHHALTEDOSEN – TEIL 4

emsa CLIP & GO

Frischhaltedosen im Test – Teil 4

Für die Testerinnen und Tester geht es bei diesem neuen Produkttest um 5 der emsa CLIP & GO Frischhaltedosen. #emsaprodukttest #woimmerdubisst

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

Hier könnt Ihr euch nochmal [Teil 1] [Teil 2] [Teil 3] anschauen.

In Teil 1 gab es das Set, in Teil 2 und 3 das Set befüllt und in Teil 4 dann noch ein Abschließender Teil „Was esst ihr eigentlich am liebsten unterwegs?“

Zum Test Paket gehören emsa CLIP & GO – Snackbox, Brunchbox, Joghurtbox, Salatbox und Lunchbox. Hier im Beitrag seht Ihr die Brunch-, Lunch- und Salatbox. 

Die Produkte sind alle gefriergeeignet, BPA Frei, Spülmaschinen fest, Mikrowellen geeignet (max. 1,5 Min. bei 600 W) und haben die Farben Transparent & Hellgrün.

In der Projektaufgabe Nr. 4 geht es um die Frage: „Was esst ihr eigentlich am liebsten unterwegs?“

Wie ich auch im vorherigen Teil schon erwähnt haben, finde ich zum einen ganze Mahlzeiten für die Mittagszeit gut, aber auch Dinge zum Knabbern für zwischendurch ganz wichtig.

Super sind meiner Meinung nach viele kleine Dinge, die man über den Tag verteilt naschen kann. Ein richtiges Mittagessen kann leider auch mal sehr müde machen und sollte daher zumindest nicht unnötig Schwer sein. Alternativen dazu sind leichte Salate und kleine Portionen von Speisen. In den Boxen hat man automatisch ein bestimmtes Mengenlimit und damit kann man sich die Speisen gut einteilen. In eine volle Box passt dabei eine ziemliche Menge, was man gerne unterschätzt.

Bei der Arbeit gibt es auch oft Kantinen, allerdings wenn man dann selbst zubereitetes mit deren Speisen vergleicht, hat man so ggf. weniger Geschmacksverstärker, weniger schwere sahnige Soßen und auch ggf. weniger fettiges oder mit Käse versehenes. Natürlich kann man das auch anders handhaben und sich selbst z.B. überbackenes einpacken 🙂 Meiner Erfahrung nach schmecken Mahlzeiten aus der Kantine zwar ab und an ganz gut, aber danach ist man oft so müde oder überfüllt.

Bei mitnehmen von Lebensmitteln, z.B. wenn man diese ins Büro mitnehmen möchte, hatte ich schon immer ein paar Grundsätzliche Regel, dazu zählt keine auslaufenden Behälter, also keine Joghurtbecher und ähnliches, da diese bei leichten Druck oder Beschädigung der Deckel schnell aufgehen können. Das Problem erledigt sich mit dichten Behältern, also in dem Fall halt den emsa Clip & Go Boxen. Ein wenig Aufwand ist dann zuvor das umfüllen in die Boxen, aber das ist ja kein Problem. auch habe ich nie Früchte mitgenommen, da diese schnell zerdrückt werden können, was dem auslaufen auch wieder recht nahe kommt. Mit den Boxen ist da auch gut gelöst. Für Früchte, die etwas größer sind, eignet sich die Salatbox ohne Einsatz ganz gut.

Meine Lieblingsspeisen zum mitnehmen: gekochtes Huhn mit Reis, Linseneintopf, kleine Snacks, Toastbrot mit diversen Zutaten, gebratener Tofu mit Beilagen, Falafel mit Tomatensalat oder auch mit Reis. In der Joghurtbox dann Fruchtjoghurt und am liebsten eingelegte Früchte. Für frische Früchte, Salat oder Suppen eignet sich die Salatbox sehr gut.

Hier gibt es die vorherigen Bilder:

Fazit:

Abschließend kann man sagen, auch diese Boxen sind wieder praktisch, erfüllen ihren Zweck und hab mit den einlege Elementen eine tolle Erweiterung, im Vergleich zu den emsa CLIP & CLOSE Boxen. Kleine Nachteile, wie z.B. der etwas dünne Deckel des kleinen Soßenbehälters von der Salatbox wurden im Projekt schon von anderen Testern an emsa weitergegeben und werden zukünftig verstärkt. Mein Vorschlag, Sets aus extra einlege Elemente anzubieten wurde von emsa an die Produktentwicklung weitergegeben. Diese Idee kam mir, da man mit den Einteilungen toll Speisen kombinieren kann, aber die Boxen damit nicht immer voll ausgelegt werden können und sich die Behälter in den Boxen dann beim Transport bewegen können. Besteckhalterungen, bzw. Besteck in den Sets hatten sich Tester gewünscht und emsa hat aus dies an die Produktentwicklung weitergeben. Besteck wäre mir dazu eigentlich egal, da man das auch einfach in die Tasche legen kann. Was mir gefällt, sind die variablen Einsatzmöglichkeiten für die Boxen, so kann man mit dem extra Teller der Lunchbox etwas stilvoller Speisen, man kann bei der Bruchbox auch Käse aufbewahren, dank des einlege Gitters und die Salatbox hat eine tolle Abmessung zum Transport, zum mischen des Salates und für eine gute Menge beim essen. Die Salatbox war bei der Arbeit auch ein Tischgespräch, da die Box direkt allen aufgefallen war. Was auch noch auffällt, wenn man im Kühlschrank Lebensmittel mit den Boxen aufbewahrt, kann man direkt erkennen was wo drin ist, da die Boxen Transparent sind. meine früheren Boxen anderen Unternehmen, sind leider nicht durchsichtig.  

Wer öfter selber Essen zubereitet möchte, im Kühlschrank übersichtlich dinge aufbewahren oder auch Lebensmittel etwas länger frisch halten möchte, der hat mit den diversen emsa Frischhalteboxen eine gute Unterstützung. Die Clip & Go Boxen sind gut für Unterwegs und eben für Kombinierte Mahlzeiten geeignet, dank der verschiedenen Einsätze. Eine absolute Empfehlung ist die Salatbox da diese praktischer ist als einige anderen Produkte dieser Art, von der Größe her und dennoch ist die Box gut in der Handhabung. 


Wenn Ihr euch für weitere Produkttests zu emsa Produkten interessiert, dann schaut doch mal hier vorbei: www.blackedgold.com/emsa—produkttest.html

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

Produkttest:
Die Produkte aus diesem Beitrage wurden von der Firma emsa zur Verfügung gestellt. www.emsa.com. Weitere Produktinformationen findet Ihr auf der Herstellerseite.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s