Coppenrath & Wiese Alt böhmischer Käsekuchen

Alt böhmischer Käsekuchen

von der Conditorei Coppenrath & Wiese

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

coppenrath_wiese_altböhmischer_käsekuchen
Conditorei Coppenrath & Wiese – Alt böhmischer Käsekuchen

Die Zubereitung: Man kann den Kuchen im Backofen und in der Mikrowelle zubereiten, oder bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Bei Zimmertemperatur braucht der Kuchen ca. 5 Std. zum auftauen. Im Backofen dauert es ca. 25 Min. und in der Mikrowelle ca. 17 Min. Weitere Anweisungen zur Zubereitung findet Ihr auf der Verpackung.

Die Zutaten: Frischkäse (Milch) Magerstufe (41%), Zucker, Weizenmehl, Pflanzenmargarine (pflanzliche Fette (Kokos, Palm), pföanzliches Öl (Raps), Wasser, Emulgator Mono- und Diglyceride (von Speisefettsäuren), Wasser, Vollei (3%), Maisstärke, Vollmilch (2%), Dextrose, modifizierte Stärke, Eigelb, Süssmolkenpulver (Milch), Magermilchpulver, natürliches Aroma, Laktose (Milch), Speisesalz, Backtriebmittel (Natriumcarbonat, Natriumcitrate), Verdickungsmittel (Natriumginat), Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Säuerungsmittel (Citronensäure).

In der Packung sind 1250g. Auf 100g kommen ca. 22g Zucker.

coppenrath_wiese_altböhmischer_käsekuchen2
Conditorei Coppenrath & Wiese – Alt böhmischer Käsekuchen ; Dekorativ habe ich hier noch Mandarinen dazugelegt

Das ist ein Käse-Kuchen :) „Cremiger Frischkäse verfeinert mit Eiern und Vollmilch, abgerundet mit Vanille- und Zitronengeschmack, auf knusprigen Mürbeteig.“

Der Kuchen ist recht simpel aufgebaut, d.h. ein Mürbeteig, auf dem die Frischkäse, Ei, Vollmilch Masse ruht. Der Kuchen hat einen knusprigen Rand und einen passend dicken Boden aus Mürbeteig. Die Menge an Belag ist ebenfalls sehr gut im Verhältnis. Die Masse hat eine gelbe Oberfläche, einen bräunlichen Rand und eine weiße Masse im Inneren. Der Mürbeteig ist nicht zu stark im Eigengeschmack und schmeckt recht gut. Der Käsekuchen Hauptteil ist eher mild und hat Aromen, wie man sie von Käsekuchen her kennt. Die Masse ist sehr weich, hat einen feinen, leichten säuerlichen Hauch, wie bei Frischkäse und auch ganz dezent etwas Vanille. Durch den Frischkäseanteil kommt ein feine Textur an die Masse. Der Kuchen ist leicht gesüßt.

Fazit:

Insgesamt ein simpler Kuchen, aber lecker. Der Geschmack ist der von Käsekuchen, zwar etwas milder als ich es von selbstgemachten her kenne, aber es gibt generell ja auch verschiedene Sorte von Käsekuchen. Der Geschmack ist eher mild aber gut und passt auch zum Mürbeteig. Die Konsistenz ist sehr angenehm, wirkt saftig und der Kuchen eignet sich generell sehr gut um ihn Gästen anzubieten. Wenn man den Kuchen im Backofen auftaut, kommen die Aromen sehr gut rüber und der Kuchen wird angenehm aromatisch, auch wenn es weiterhin mild bleibt. Insgesamt ein leckere Kuchen und schnell servierfertig.


Tipp: Käsekuchen schmeckt auch sehr gut mit Mandarinen, z.B. eingelegten Mandarinen.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.