EMSA TURBOLINE – TEIL 4

EMSA TURBOLINE TEIL 4

Kräuter- und Gemüseschneider

Gefrorene Erdbeeren

#emsa #emsaprodukttest #welovezubereiten

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

[Teil 1] ; [Teil 2] ; [Teil 3] ; [Teil 4]

Inzwischen ist der Produkttest für den emsa TURBOLINE abgeschlossen und dennoch habe ich hier noch einen kleinen weiteren Beitrag dazu. Nun, eigentlich war der Beitrag für die letzte Woche gedacht, aber das hatte ich nicht mehr geschafft.

Im letzten Teil des Projektes ging es um alles, was man selber in den Turboline gibt. Nüsse, Obst und Gemüse hatte ich soweit ja schon im Turboline und das ist eben das was ich damit zerkleinere. Was könnte man nun noch damit zerkleinern? Vielleicht gefrorenes?

Im Bild seht Ihr gefrorene Erdbeeren, die der Turboline ziemlich leicht zerkleinert. Dabei muss man allerdings immer mal wieder die Masse rütteln, damit sich die Messer nicht verhaken. Die Erdbeeren werden dabei in lauter kleine Stücke zerkleinert und sehen richtig gut aus. Das ganze kann man dann z.B. über Nachtisch streuen oder, wie auch im Bild zu sehen, Milch und Zucker hinzugeben. Wenn man nun mag, kann man so was auch einfrieren oder eben direkt essen. Es geht schnell und ist echt lecker.

emsa_TURBOLINE_erdbeere
emsa TURBOLINE – Kräuter- und Gemüseschneider

Und da das Projekt nun zu Ende gegangen ist, gibt es hier nochmal ein kleines Fazit zum emsa TURBOLINE.

Fazit:

Ein guter Gemüseschneider, der durch das Zugseil und die damit verbundenen Klingen ein gutes Plus an Ergonomie und Handlichkeit gewinnt. Ich besitze auch einen Gemüseschneider, den man am Deckel direkt drehen muss, was wesentlich „schwerer“, bzw. unangenehmer ist als mit dem Zugseil.

Ab und an kommt es vor das sich die Messer an festeren Zutaten verhaken und man dann Rütteln oder umschichten muss, damit man die Messer weiter bewegen kann. Generell sind die Messer aber richtig scharf und mit passendem Schwung zerteilen die auch Mühelos Nüsse oder gefrorenes. Um Zutaten ordentlich zu zerteilen zieht man ca. 10-20 mal, was auch Spaß machen kann aber auch etwas in den Arm geht, wobei das unerheblich ist. Richtig praktisch ist der Schneider bei z.B. Zwiebeln, Knoblauch oder auch Chili, da man die Stoffe / Säfte nicht abbekommt.

Messer in geübter Hand sind schneller im zerkleinern von Obst und Gemüse, aber dafür kann man im Turboline auch z.B. mehrere Zwiebeln gleichzeitig schneiden. Wer nicht oft mit einem Küchenmesser arbeitet, der findet hier eine nette Unterstützung. Für Kinder ist es nebenbei keine Alternative zum Messer, da auch hier die Klingen sehr scharf sind.

Der Griff ist sehr angenehm zum halten und ziehen. Die Messer drehen sich beim ziehen der Zugleine und laufen leichtgängig. Wenn der Behälter befüllt ist, braucht man ein wenig mehr kraft, bis die ersten Zutaten durchtrennt sind und die Messer frei laufen können. Haben die Messer mal Schwung drauf, geht es einfach durch dir Zutaten. Damit man gut ziehen kann, ist der Boden rutschfest und steht stabil. Der Behälter muss aber Festgehalten werden.

Beim herausholen von Zutaten muss man mit ein paar Unebenen Stellen im Inneren des Behälters klar kommen. Dies wurde auch von mehreren Testern im Projekt als kleiner Nachteil angemerkt. Die Reinigung ist danach aber auch sehr einfach und macht keine großen Probleme.

Insgesamt eine sehr guter Gemüseschneider, der mit dem Zugsystem eine tolle Innovation bietet. So stark wie ein Mixer ist er natürlich nicht, aber dafür eben eine Stromlose alternative und eben etwas anderes als ein Mixer. Es ist eher das Zwischenstück zwischen Messer und Mixer und gefällt mir sehr gut.


[Teil 1] ; [Teil 2] ; [Teil 3] ; [Teil 4]

Wenn Ihr euch für weitere Produkttests zu emsa Produkten interessiert, dann schaut doch mal hier vorbei: www.blackedgold.com/emsa—produkttest.html

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

Produkttest:
Das Produkt aus diesem Beitrage wurde von der Firma emsa zur Verfügung gestellt. www.emsa.com. Weitere Produktinformationen findet Ihr auf der Herstellerseite.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s