TREK’N EAT – Jägertopf mit Rindfleisch + Nudeln

TREK’N EAT – Jägertopf mit Rindfleisch + Nudeln

gefriergetrocknete Outdoornahrung

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Trek_n_eat_Jägertopf
TREK’N EAT – Jägertopf mit Rindfleisch + Nudeln – gefriergetrocknete Outdoornahrung

Die Zutaten: Nudeln ((50%), Hartweizengrieß, Eiweiß, Salz), 9% Rindfleisch, Maltodextrin, Sahnepulver, Stärke, Palmfett, Würze, 2,5% Champignons, Zwiebeln,
Butterreinfett, Aroma (mit Weizen), Tomaten, Salz, Petersilie, Traubenzucker,
Milchzucker, Verdickungsmittel: Guarkernmeh; Glucosesirup, Gewürze,
Hefeextrakt, Trennmitel: Kieselsäure; Milcheiweiß, Raucharoma, Stabilisator:
Triphosphat. Fleischeinwaage trocken: 14,4 g (entspricht ca. 57 g Frischfleisch).

480ml Wasser werden zusätzlich zur Zubereitung benötigt. 

In der Packung sind 160g Füllmenge. Auf 100g kommen ca. 3,3g Salz und 7,5g Zucker.

Der Inhalt sieht ganz gut aus. Man erblickt Nudel, Gewürzmischung, gefriergetrocknete paar Pilzstücke und Fleisch.

Trek_n_eat_Jägertopf2
TREK’N EAT – Jägertopf mit Rindfleisch + Nudeln – gefriergetrocknete Outdoornahrung

Die Zubereitung: Packung öffnen, in die Breite drücken und mit ca. 480ml kochendem Wasser befüllen. Das Wasser braucht man separat. Die Füllhöhe sollte beim Wasser einfüllen beachtet werden, so muss man auch nicht unbedingt die Wassermenge genau abmessen. Wenn man unterwegs ist, hat man auch nicht unbedingt einen Messbecher dabei. Nach ca. 5 min. ist alles durch, gut warm bis heiß und hat eine sehr gute Konsistenz. Hält man sich an die Füllmenge und da die 5 Minuten zum ziehen, bleibt eine sehr gute Konsistenz und eine appetitliche Optik.

Wenn man Unterwegs ist und solche Rationen isst, hat man meist eine gewisse Anstrengung hinter sich und evtl. auch eine gewisse Zeit nichts gegessen, da der normale Tagesrhythmus dann durch z.B. Wandern unterbrochen wird. Ich habe daher auch mal 20 Std. lang nichts gegessen um etwas mehr Appetit auf die Ration zu bekommen.

Die Packung kann ganz einfach geöffnet werden und erfordert keine Schere oder ähnliches. Der Duft ist schon mal ok und sobald man das kochende Wasser hinzugibt, duftet es unglaublich gut, zwar etwas intensiv aber sehr appetitlich und aromatisch.
Auch die Optik ist sehr gut und die sichtbaren Kräuter machen was her. Es duftet nach Jägertopf und etwas besser als einige z.B. Fertigsoßen dieser Art. Wenn alles etwas abkühlt, duftet es etwas nach Champion Creme.

Trek_n_eat_Jägertopf3
TREK’N EAT – Jägertopf mit Rindfleisch + Nudeln – gefriergetrocknete Outdoornahrung

Beim essen hat man eine gute Konsistenz, ein aromatisches würziges Jägertopf Aroma mit Kräutern. Man schmeckt das Fleisch und manchmal etwas die Pilze. Es schmeckt so wie man ggf. einen Jägertopf kennt. So übermäßig aromatisch wie z.B. fertig Brühen schmeckt es meiner Meinung nach nicht, sondern ganz passend. Ein kleiner hauch mehr Salz als ich es normaler weise nutzen würde ist mit dabei, aber bei Outdoornahrung darf auch mal ein Hauch mehr Salz dabei sein. Auch wenn man es gut wahrnimmt und die Mischung passt, ist die Menge an Fleisch und Pilzen eher überschaubar.

Fazit:

Eine sehr gut schmeckende warme Mahlzeit, richtig lecker und transportabel. Die Zubereitung funktioniert hervorragend und der Duft, sowie die Optik sind appetitlich. Die Portion hat eine gute Größe und passt, wie im Foto zu sehen, in eine große Tasse. Die Portion sättigt, liegt aber nicht schwer im Magen.

Als Outdoor Nahrung definitiv zu empfehlen und sehr lecker. Damit einem der Geschmack nicht irgendwann zu viel wird, sollte man über mehre Tage hinweg aber für Abwechslung sorgen.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.