pura Himbeere

pura Himbeere

Fruchtaufstrich Himbeere 

Zutaten zu 100% aus Früchten mit Fruchtsüße aus Apfel- und Traubensaft

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos von Schwartau zur Verfügung gestellt.

So sieht die Verpackung aus:

Schwartau_Pura_Himbeere
Schwartau pura Himbeere – Fruchtaufstrich Himbeere  – Zutaten zu 100% aus Früchten mit Fruchtsüße aus Apfel- und Traubensaft

Die Zutaten: Himbeeren (52g/100g), Fruchtsüße aus Apfelsaft (43g/100g), Fruchtsüße aus Traubensaft (15g/100g), Verdickungsmittel Pektin (aus Apfel), Aroniasaftkonzentrat, Zitronensaftkonzentrat. Ohne Zusatz von Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen.

In der Packung sind 200g. Auf 100g kommen ca. 44,5g Zucker.

Schwartau_Pura_Himbeere2
Schwartau pura Himbeere – Fruchtaufstrich Himbeere  – Zutaten zu 100% aus Früchten mit Fruchtsüße aus Apfel- und Traubensaft

Nach dem öffnen erblickt man einen Himbeer Fruchtaufstrich und ein interessanter Duft kommt auf. Es ist ein tiefer Duft von Himbeere, mit einer ganz dezenten säuerliche Note im Hintergrund und einem fruchtigen auftreten. Es duftet weniger „süß“ als erwartet und auch die Tiefe des Duftes ist überraschend. Der Duft ist, nach meinem empfinden nicht direkt als Himbeere zu erkennen, ist aber an sich sehr angenehm.

Der Fruchtaufstrich hat eine feine Textur, aber beinhaltet auch zahlreichen Stückchen wie man sie bei Himbeeren kennt, also die Kammern und Samen. Die Konsistenz ist dabei sehr cremig und fein, dabei nicht so wie z.B. Gelee und könnte auch eine leicht cremige Nachspeise sein.

Im Geschmack ist der Fruchtaufstrich dann doch Süß, aber gefühlt immer noch weniger süß als vergleichsweise Marmeladen. Das Aroma ist total interessant und wird auch mit von der Konsistenz beeinflusst. Die Kombination Textur und Konsistenz erinnert mich an die Textur von Hagebuttenmarmelade, wenn auch eher nur entfernt. Das Aroma ist sehr rund und angenehm, auch leicht fruchtig, allerdings ist die Himbeere nicht so direkt im Vordergrund. Das die Himbeere nicht so direkt zu erkennen ist, liegt evtl. auch daran  das man Himbeere als sehr frischen hellen Geschmack kennt, was hier eben nicht der Fall ist.

Zusammen mit einem Brot schmeckt es dann wieder etwas heller und die Himbeere ist ein wenig besser wahrzunehmen, es bleibt aber ein tiefer fruchtiger Geschmack den man nicht unbedingt als Himbeere erkennt.

Fazit:

Interessant und etwas überraschend. Die Konsistenz ist meiner Meinung nach absolut perfekt und auch die süße und alles drum herum passt sehr gut. Der Geschmack ist dann aber so eine Sache. Himbeere würde ich nicht direkt erkennen, auch wenn es fruchtig und gut schmeckt, aber das Aroma ist in der tiefe doch ungewohnt. Himbeere kennt man eigentlich als heller und süß-säuerlicher. Insgesamt finde ich die pura Himbeere ziemlich genial, würde aber nicht sagen dass es Himbeere richtig trifft. Verändern würde ich aber dennoch nichts, da ich es auch so sehr gut finde.

Idee: Die Konsistenz und die Süße sind so passend, das man die pura auch toll als Nachtisch verwenden kann. Z.B. Joghurt, Eis oder Quarkspeise kann man einfach damit ergänzen. Zu Käse kann ich mir das auch gut Vorstellen.


[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos von Schwartau zur Verfügung gestellt