Lindt Marille

Lindt Marille

mit fruchtigem Marillenbrand

Vollmilch-Schokolade mit flüssiger Marillenbrand-Füllung (33%)

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Lindt_Marille
Lindt Marille – mit fruchtigem Marillenbrand – Vollmilch-Schokolade mit flüssiger Marillenbrand-Füllung (33%)

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Marillenbrand (5%), Milchzucker, Invertzucker, Magermilchpulver, Verdickungsmittel (Gummi arabicum), Emulgator (Sojalecithin), Gerstenmalzextrakt, Aroma Vanillin.

In der Packung sind 100g. Auf 100g kommen ca. 58g Zucker.

Lindt_Marille2
Lindt Marille – mit fruchtigem Marillenbrand – Vollmilch-Schokolade mit flüssiger Marillenbrand-Füllung (33%)

Eine flüssig gefüllte Tafel von Lindt, die Sorte Lindt Marille mit fruchtigem Marillenbrand. Es ist eine Vollmilchschokolade mit Kammern, in denen jeweils eine Zuckerkruste ist und sich darin Marillenbrand befindet. Die Tafel duftet leicht nach Schokolade und leicht nach Marillenbrand.

Die Schokolade hat die gewohnte Lindt Qualität und ist eine gute Vollmilchschokolade, die schnell im Mund zergeht. Die Zuckerkruste löst sich ebenfalls recht schnell, bzw. gibt ein ganz leichtes knuspern und ist kaum zu merken. Die Textur der Schokolade wird durch die Zuckerkruste nicht nachteilig beeinflusst. Unter der Zuckerkruste trifft man dann auf den leichten fruchtigen Marillenbrand. Der Brand hat ein dezentes Aroma, fein fruchtig und eine ganz milde süß – säuerliche Note. Marille selbst schmeckt man aber nur entfernt im Hintergrund. In der Intensität des Fruchtgeschmacks ist diese Sorte bisher eine der mildesten die ich bei Lindt probiert habe.

Die Kombination aus der Leichtigkeit des Brands, sowie dessen hellen süßlichen Note, der Zuckerkruste und der Vollmilchschokolade machen die Tafel recht süß. Eine karamellartige Note kann durch die Zuckerkrusten in Kombination mit den anderen Zutaten aufkommen, was allerdings auch den Brand etwas in den Hintergrund rückt.

Fazit:

Eine gute Vollmilchschokolade, gefüllt mit einem milden Marillenbrand. Wenn man die Stücke „richtig“ isst, merkt man den leichten Brand und ein leichtes Marillen Aroma, welches aber in Kombination mit der Zuckerkruste und der Schokolade extrem schnell in eine süße, fast wie Karamell anmutende Geschmackskomposition wechselt. Den Marillenbrand zu schmecken bedarf sehr bedachtes essen der Schokolade.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

2 Kommentare zu „Lindt Marille“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.