Kinder Pingui Karamell

Kinder Pingui Karamell

Schoko-Schnitte mit Milchcreme

Limited Edition

von FERERRO

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

kinder_pinguin_Karamell
Kinder Pingui Karamell – Limited Edition

Die Verpackung hat eine rote Linie zum öffnen, was richtig gut funktioniert. Im Inneren findet man dann die Süßigkeit, allerdings lässt sich dies nicht immer ganz einfach hochdrücken und kommt nicht ganz so einfach aus der Packung. Man isst Kinder Pingui auch eigentlich aus der Packung und holt nicht alles auf einmal aus der Packung.

Die Zutaten: Karamell (gezuckerte Kondensmilch, Glucosesirup, Zucker, Palmöl, Karamellzucker, Geliermittel amidiertes Pektin, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, natürliche Aromen, Salz), Halbbitterschokolade 19,5 % (Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Emulgator Lecithine (Soja), Vanillin), frische Vollmilch (16 %), Palmöl, Weizenmehl, Zucker, Magermilchpulver, Milchzucker, Traubenzucker, Butterreinfett, Vollei, fettarmer Kakao, Backhefe, natürliche Aromen, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Vanillin, Salz.

In der Packung sind 120g, aufgeteilt auf 4 einzeln verpackte Stücke mit je 30g. Auf 100g kommen ca. 39g Zucker.

kinder_pinguin_Karamell2
Kinder Pingui Karamell – Limited Edition

Kinder Pingui ist ein durchaus bekanntes Produkt, was mir grade auch aus früheren Jahren durch Werbung in Erinnerung geblieben ist. Lustigerweise habe wir hier keine „Milch-„, sondern eine „Schoko-Schnitte“, um genauer zu seine eine „Schoko-Schnitte mit Milchcreme“. Der Grund warum der Name nicht mit Milch anfängt dürfte offensichtlich sein :) Bei dieser Limited Edition gibt es dann zur Milchcreme auch noch Karamell. Das Produkt isst man am besten gekühlt aus dem Kühlschrank.

Nach dem auspacken erblickt man eine dünne Schokoladenhülle mit glatter Oberfläche. Die Hülle ist Hauchdünn, wodurch diese ziemlich zügig schmilzt, wenn man z.B. mit dem Finger dran kommt. Die Hülle ist nicht knackig, gibt aber beim abbeißen direkt nach.
Unter der dünnen Hülle findet sich dann die Füllung mit einer sehr weichen und cremigen Konsistenz. Es duftet nach Milchcreme, die Ähnlichkeiten mit Sahne- oder Stellenweise auch Schaumkuss-Füllung hat, mit heller Note und durch die Hülle kommt noch ein Hauch von Schokoladenduft hinzu. Das Karamell nimmt man im Duft nicht sonderlich wahr.

Zwischen der Milchcreme findet sich eine durchgehende glatte Fläche aus Karamell. Das Karamell hat eine Braun-Orange Farbe und sieht farblich so aus, wie man sich Toffee Karamell vorstellt. Das Karamell hat einen leichten Karamellgeschmack und geht dabei in Richtung Toffee. Der Geschmack ist nicht zu intensiv und integriert sich passend in die Milchcreme, ohne diese zu übertönen. In der Konsistenz ist das Karamell ebenfalls passend zur restlichen Erscheinung, da es nicht zäh ist, sondern nur einen Hauch fester ist als die Creme.

Fazit:

Kinder Pingui Karamell schmeckt im Prinzip genau wie die Klassische Sorte, nur eben mit einem leichten Aroma von Karamell dazu, was geschmacklich und verhältnismäßig sehr gut passt. Wenn ich Kinder Pingui richtig in Erinnerung haben, ist diese Sorte mit Karamell nicht ganz so frisch im Erscheinungsbild, hat dafür aber eben einen feinen Karamell Toffee Geschmack. Zum schnellen und kühlen naschen eine leckere kleine Süßigkeit. Grade auch im Sommer kommen diese Produkte meist sehr gut an.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

2 Kommentare zu „Kinder Pingui Karamell“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.