Trumpf Edle Tropfen in Nuss Vodka Spezialitäten

Trumpf Edle Tropfen in Nuss Vodka Spezialitäten

Flüssig gefüllte Alkoholpralinen mit Milchschokolade- und weißen Schokoladenüberzug mit gerösteten Haselnussstückchen

Limited Edition

„Eine Premium-Spezialität für Geniesser“

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Die Packung steht schon ein paar Minuten neben mir, offen und der Deckel daneben und ein sehr angenehmer Duft von Schokolade mit ziemlich guter Kakaonote macht sich bemerkbar. Aus der Nähe duften die Pralinen nach Nuss und Schokolade.

So sieht die Verpackung aus:

Trumpf_EdleTropfen_Vodka
Trumpf Edle Tropfen in Nuss Vodka Spezialitäten – Limited Edition

Auf der Rückseite findet sich auch nich ein kurzes Rezept für einen „Moscow-Mule“.

Pralinen von Trumpf probiere ich ja immer wieder und nun habe ich beim einkaufen die neue Variante mit Vodka entdeckt. Vorweg, ich habe noch nie Vodka probiert und kann daher nicht wirklich etwas dazu sagen :) Alle Pralinen haben eine Schokoladenhülle mit Nusstücken. Darunter findet sich eine feine Zuckerkruste und darin dann die flüssige Füllung. Die Zuckerkruste merkt man beim Verzehr durch ein leichtes knuspern, allerdings ist die Kruste insgesamt eher fein und unauffällig, so wie es sein sollte. Alle Pralinen haben ein milden alkoholischen Geschmack und maximal ein dezentes brennen im Mund, aber eher nicht.

Die Zutaten: Zucker, Haselnüsse (15%), Kakaobutter, Wodka (7%), Wasser, Kakaomasse, Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Buttereinfett, Verdickungsmittel (Gummi arabicum), Kaffeelikör, Milchzucker, natürliche Aromen, Emulgator (Lecithine Soja), Süßmolkenpulver (Milch), natürliches Zitronenaroma mit anderen natürlichen Aromen, Vanilleextrakt, Gurkendestillat, Himbeersaftkonzentrat, Salz, Limettenöl. Überzüge: Weiße Schokolade, Milchschokolade – Kakao: 30% mindestens, Milchschokolade – Kakao: 40% mindestens, Milchbestandteile: 14% mindestens in der Milchschokolade.  

In der Packung sind 250g. Auf 100g kommen ca. 53g Zucker.

Trumpf_EdleTropfen_Vodka2
Trumpf Edle Tropfen in Nuss Vodka Spezialitäten – Limited Edition

Die 4 Sorten:

Moscow Mule:

Die Praline in dunkler Schokolade. Es schmeckt kurz nach Zitrone und dann kommt ein Aroma auf, welches ich kaum zuordnen kann. Es hat einen leicht würzigen Hauch und dann doch wieder nicht. Dem Bild auf der Packung nach zu urteilen, ist das Aroma u.a. aus Limette und Gurke (Gurkendestillat) zusammengesetzt. Ok. das war unerwartet und trifft meinen Geschmack überhaupt nicht. Da kann ich wirklich nicht viel zu sagen. Vermutlich ist es ein Aroma von der Gurke was am Ende würzig wirkt.

Raspberry Vodka:

Pralinen aus weiße Schokolade. Beim essen kommt direkt ein fruchtiges Aroma auf und dann kommt zügig eine alkoholische Note hinzu. Das Fruchtaroma wird etwas von der alkoholischen Note und danach von der weißen Schokolade verdrängt, bleibt aber mild erhalten. Geschmacklich geht Himbeere doch immer. Im Nachgeschmack oder bereits gegen Ende hinterlässt die Kombination aus allen Zutaten ein Aroma wie bei „Berlinern (Gebäck)“, quasi die Marmelade Teig Zucker Kombination in milder Form.

Black Russian:

Die Praline aus Milchschokolade. Es duftet an der Füllung etwas nach Kräuter oder Gewürzen. Die Füllung ist mild Herb würzig, aber zumindest bei Zimmertemperatur eher angenehm im Geschmack. Das Aroma ist nicht übermäßig intensiv und wird auch immer mal wieder von der Schokolade eingeholt. Nicht direkt mein Geschmack aber ok.

Vodka Lemon:

Pralinen aus weiße Schokolade und es duftet von außen schon leicht nach Zitrone. Beim essen kommt dann ein guter, frisch wirkender Zitronengeschmack auf. Das Aroma ist ein Geschmack wie man Ihn von Aromen her kenne und wie er auch schon mal in Zitronenkuchen vorkommt. Es ist ein gut süßlicher Geschmack.

Fazit:

Die Sorten sind teilweise ganz lecker und teilweise nicht ganz mein Geschmack. Von der Art her sind alle Pralinen von guter Qualität und im Geschmack sehr gut, lediglich die Füllung macht dann den Unterschied. Die Sorte „Moscow Mule“ ist meiner Meinung nach eine Geschmacksverirrung und schmeckt mir überhaupt nicht. Von der Mischung her wirkt die Sorte aber doch rund, es liegt also vermutlich nur am persönlichen Geschmack. Die Sorte „Black Russian“ ist schon eher ok und geht in Richtung eines Kräuterlikörs. Recht gut im Geschmack und mir am liebsten sind die Sorten „Raspberry Vodka“ und „Vodka Lemon“. Die Aromen sind fruchtig und angenehm gemischt, süß, aber nicht zu süß. Insgesamt gut und teilweise sehr lecker. Wie gesagt, ist mir Vodka nicht so geläufig, daher kann ich dazu nichts weiter sagen, aber die Pralinen sind sehr mild vom Alkohole her, dabei gefühlt sogar milder als die Obstbrände.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.