Brandt Genuss Zwieback Anis

Brandt Genuss Zwieback Anis

Anis Zwieback
„Knusprig-leicht mit würzigem Anis“

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Brandt_anis_Zwieback
Brandt Genuss Zwieback Anis – Anis Zwieback

Die Zutaten: Weizenmehl, Zucker, Traubenzucker, Palmöl, Frischhefe, Anissamen (2%), Invertzuckersirup, Salz, Emulgator (Sojalecithine), Süßmolkenpulver, Zimt (gemahlen), Kondensmagermilch

In der Packung sind 200g. Auf 100g kommen ca. 51g Zucker.

Brandt_anis_Zwieback2
Brandt Genuss Zwieback Anis – Anis Zwieback

Optisch haben wir hier einen ganz klassischen Zwieback, wie man ihn bei der Marke Brandt erwartet, abgesehen von der doch auffälligen Schicht auf der Oberseite.
Auf der Oberseite eines jeden Zwiebacks dieser Sorte findet sich eine Schicht aus feinen Zuckerstückchen und in den Teig ist Anis eingebacken. Der Zucker dürfte mit Anis Aromen gemischt worden sein, da die Schicht aus der Nähe am auffälligsten Duftet. Der Duft hat eine leichte Gewürznote und entspricht eben einem feinen Anis Aroma. Der Duft ist mild, nicht zu aufdringlich und damit sehr angenehm.
Die Stücke haben einen guten Biss und die gleiche Konsistenz wie üblicher Zwieback. Fest, leicht bröselig und danach krümelig im Mund zergehende. Dazu mischt sich die angenehm leicht knuspernde Zuckerkruste, die eine gute Süße hinzu bringt und das dezent verwendete Anis. Ein Hauch von Zimt ist mit dabei, allerdings nimmt man diesen eher nur unmerklich wahr. Der Zimt dient vermutlich dem abrunden der Aromen.
Die Kombination ist ein knuspernder Zwieback, mit leicht anderer Textur durch den Zucker, mit etwas mehr Süße und leichten aber deutlichen Anis Gewürzgeschmack.

Fazit:

Klassischer Zwieback mit Anis, nicht zu intensiv aber gut im Aroma. Die Zuckerkruste mach den Zwieback schön süß, allerdings merkt man entsprechend die Süße auch deutlich. Mir persönlich wird es nach einem halben Zwieback bereits zu süß und viele auf einmal kann ich nicht essen. Verwunderlich ist das aber nicht, da der ganze Zwieback an der Oberseite eben eine durchgehende Zuckerkruste hat. Durch die Süße und die leichte Gewürznote wirken die Anis Aromen nicht zu kräftig und selbst wenn man Anis nicht mag, schmeckt der Zwieback ggf. ganz gut. Ich mag z.B. keine Anis Brezeln, finde diese Zwieback Sorte aber lecker. Insgesamt eine sehr gelungene Umsetzung von Anis in Zwieback, auch wenn es Stellenweise mehr wie ein leicht würzig süßer Keks anmutet. Dennoch sehr lecker.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.