EMSA MY CITY GARDEN BALKONKASTEN [TEIL 2]

emsa MY CITY GARDEN Balkonkasten

Balkonkasten mit Wasserspeicher. Mit im Paket: Qualitätserde von COMPO SANA und emsa Balkonkastenhalter VARIO COMFORT

[Teil 1] ; [Teil 2] ; [Teil 3] ; [Teil 4]

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weiter geht es mit dem emsa Balkonkasten. Hier im Beitrag seht Ihr nun den emsa MY CITY GARDEN Blumenkasten (Grün) mit Bepflanzung.

Das Testpaket:

  • 1x emsa My CITY GARDEN Balkonkasten (mit Wasserspeicher)
  • 1x Qualitätserde von COMPO SANA
  • 1x emsa Balkonkastenhalter VARIO COMFORT

Der emsa MY CITY GARDEN Blumenkasten bepflanzte:

emsa_mycityGarden3
emsa My CITY GARDEN Balkonkasten (mit Wasserspeicher), gefüllt mit Qualitätserde von COMPO SANA und befestigt durch emsa Balkonkastenhalter VARIO COMFORT

Da hängt der Blumenkasten am Balkongeländer. Das tolle: Die Vario Comfort Halterung stellt man einmal ein und kann dann immer noch den ganzen Kasten samt Halterung einfach vom Geländer heben und oder einfach wieder daraufsetzen. Da die Halterung unten im Kasten steckt und oben über die Haken fixiert ist, rutscht der Kasten nicht raus.

Diesmal habe ich mich für Blumen entschieden, da die anderen Kästen grade wieder mit Nutzpflanzen befüllt sind. Sieht doch nett aus :D

Blume13
Eine Art der Osteospermum
Blume12
Bei der Blume weiß ich leider den Namen nicht, sieht aber schön aus

Eingepflanzt sind die Pflanzen in der „COMPO SANA ® Qualitäts-Blumenerde ca. 50% weniger Gewicht“

Hier habe wir Blumenerde, die bereits mit Nährstoffen versorgt ist und Atmungsflocken untergemischt hat. Atmungsflocken meint hier Vulkangestein. Aber was heißt den nun 50% weniger Gewicht? Aus den Erklärungen zur Blumenerde ist zu entnehmen: „[…]. Die gebrauchsfertige, universell einsetzbare Erde ist halb so schwer wie vergleichbare Blumenerden und bietet gleichzeitig 100% Qualität und Ergiebigkeit.“ * und „Die Erde versorgt Ihre Pflanzen 12 Wochen lang mit allen benötigten Nährstoffen.“ *. Im Endeffekt heißt das wohl, dass die Menge der Erde reduziert wurde, da man die Menge an Nährstoffen erhöht hat. Generell werde die Pflanzen mit den zusätzlichen Nährstoffen gut wachsen und die Packung der Erde ist leichter und handlicher. Neben den Nährstoffen gibt es auch die Komponenten „PERLITE Atmungsflocken“ und „AGROSIL Wurzel-Aktivator“, die für eine lockere, luftige Struktur und bestes Wurzelwachstum sorgen. Die Versorgung mit Nährstoffen reicht für ca. 12 Wochen. *

* Quelle: www.compo.de

Hier im Bild sieht man den befüllten Kasten. In der Mitte wölbt sich der Kasten leicht aus, bis man die Haltestrebe einlegt und der Kasten stabil gehalten wird.

composana_Blumenerde2
COMPO SANA ® Qualitäts-Blumenerde ca. 50% weniger Gewicht

Die Erde ist angenehm stabil und kompakt in der Verpackung eingeschweißt. Die Verpackung, ist handlich, nicht zu schwer und hält stabil, sodass man diese auch gut tragen / transportieren kann. Das wiederum rechtfertigt die 50% weniger Gewicht. Der Verschluss der Packung soll einfach zu öffnen sein, dank perforierter Stellen, soweit ich das beim ersten drüber schauen richtig erfasst habe, allerdings habe ich mir die Verpackungsaufschrift nicht direkt durchgelesen. Geöffnet habe ich die Packung dann mit einer Schere. Nach dem öffnen kann man die Packung mit einem Verschlussaufkleber wieder verschließen. Wer mich kennt, der weiß das ich von Wiederverschlussaufklebern nicht viel halte :) Auch hier hält der Aufkleber nicht so richtig. Es darf nicht zu viel Spannung drauf sein und vermutlich habe ich die Packung bereits falsche geöffnet. Also bleibe ich klassisch beim zusammenrollen.

Sobald man die Erde eingefüllt hat, sieht man die gleichmäßige Verteilung der Vulkansteinchen und merkt wie locker die Erde ist. Auch optisch sieht man lediglich feine Erde und nicht wie bei anderen Pflanzenerden oft grobe Reste von kompostierten Elementen. Die Erde hat einen dezenten und angenehmen Duft. Insgesamt macht es echt Spaß mit dieser Erde zu arbeiten und ist gefühlt wesentlich angenehm als manch andere Erde, zumindest geht es mir so. Ob das wohl für anderen im Garten auch eine solche Rolle spielt?

Blume11
Bei der Blume weiß ich leider den Namen nicht, sieht aber schön aus

Mal sehen ob ich noch Dekoration in die Kästen mache?

Fazit:

Nun ist der Blumenkasten montiert, befüllt und hängt am Geländer. Die Vorbereitung des Kastens ging schnell und nur wenn man die Wasserablässe nutzen möchte, erfordert es 2x Bohren. Die Montage der Geländerhalterung geht simpel von der Hand und die Kombination von Kasten und Halterung geht ebenfalls sehr leicht. Die Halterung der Haken ist das einzige Element das etwas mehr Kraft zum lösen und richtig fixieren benötigt, dafür wird der Kasten aber auch absolut fest gehalten. Befüllt ist die Erde sehr locker und hat einen angenehmen Duft. Auch optisch macht die Erde einen sehr guten Eindruck. Die Erde ist gleichmäßig, locker und es finden sich keine groben oder ungleichmäßigen Stücke darin. Das einpflanzen ist damit tatsächlich etwas angenehmer. Insgesamt ist die Kombination aus Blumenkasten, Geländerhalterung und Blumenerde eine sehr gute Kombination.

[Teil 1] ; [Teil 2] ; [Teil 3] ; [Teil 4]


Wenn Ihr euch für weitere Produkttests zu emsa Produkten interessiert, dann schaut doch mal hier vorbei: https://www.blackedgold.com/emsa—produkttest.html

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

Produkttest:
Das Produkt aus diesem Beitrage wurde von der Firma emsa zur Verfügung gestellt. www.emsa.com. Weitere Produktinformationen findet Ihr auf der Herstellerseite.