COPPENRATH & WIESE Sahne Rolle Schwarzwälder Kirsch

Coppenrath & Wiese Sahne Rolle Schwarzwälder Kirsch

von der Conditorei Coppenrath & Wiese

Tiefgefroren

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

schwarzwälderKirsch
Coppenrath & Wiese Sahne Rolle Schwarzwälder Kirsch von der Conditorei Coppenrath & Wiese

Die Zutaten: Sahne (29%), Vollei, Weizenmehl, Invertzuckersirup, Zucker, Sauerkirschen (7%), Wasser, stark entölter Kakao (Magerkakao), Kirschwasser (1%), Feuchthaltemittel (Sorbitsirup), modifizierte Stärke, Emulgator (Mono- und Diglyceride) von Speisefettsäuren), Fruktose, natürliches Aroma, Backtriebmittel (Natriumcarbonat, Natriumcitrate), Speisegelatine (Rind), Vollmilchpulver, Speisesalz, Säuerungsmittel (Citronensäure), Süssmolkenpulver (Milch)

In der Packung sind 400g. Auf 100g kommen ca. 18g Zucker.

schwarzwälderKirsch2
Coppenrath & Wiese Sahne Rolle Schwarzwälder Kirsch von der Conditorei Coppenrath & Wiese

Die Zubereitung: Auf der Packung steht vorne erst mal nur „[…] 30 Min“ drauf. Erst auf der Seite steht „Zimmertemperatur 1/2-2 Std.“ und darunter nochmal „Bei Zimmertemperatur 2 Stunden auftauen lassen (aufgeschnitten 30 Minuten)“.   

Hier haben wir eine Schwarzwälder Kirsch-Rolle. Sahne mit einem Schuss original Schwarzwälder Kirschwasser verfeinert und  mit einer saftigen Kirschfüllung in lockerem Schokobiskuit eingerollt.

Optisch findet man hier eine gleichmäßige und ansehnliche Teigrolle. Der Teig ist angenehm stabil, aber dennoch eher luftig und weich mit einem guten nicht zu süßem Geschmack. Die Oberseite ist ganz glatt und erlaubt ein anfassen ohne das alles zerfällt. Es ist ein Teig mit leichter Kakaonote.

In der Teigrolle sieht man eine gute Menge der Sahnecreme, die sehr cremig und ebenfalls nicht zu süß ist. Im Aroma ist die Sahne eher leicht und nicht zu sahnig.
Dazu kommt punktuell eingebrachte Kirsche, in Form von saftigen Punkten in denen ab und an auch ein winziges Stück Kirsche. Die winzigen Kirschstücke sorgen ab und an fast für die typische Schwarzwälder Textur, aber halt nur selten und ganz kurz. (Die Kirschstücke haben vielleicht die Größe einer Messerspitze und sind nicht immer an allen Kirschelementen in de Rolle).

Der weiche Teig hat beim Verzehr einen angenehm dezenten minimal zähen Biss und macht damit eine gute Figur. Der Teig hat eine sehr gute Textur, Konsistenz und einen passenden Geschmack. Er ist nicht sehr süß aber auch nur minimal herb angehaucht. So wie der bekannte Tortenboden der Schwarzwälderkirsch-Torte ist der Teig aber nicht.
Die Sahnefüllung ist cremig und leicht sahnig und lockert alles gekonnt auf .
Zusammen ist alles locker und frisch leicht süß mit gleichmäßigen Kirsch Aroma. Die Kirsche ist zwar nur punktuell aber verteilt sich gefühlt sehr gut.

Den Schuss Kirschwasser merkt man ggf. in der Kombination, es ist aber nicht direkt zu schmecken oder nur mild. Für z.B. Kinder dürfte die Rolle oder ein Stück davon daher auch vollkommen ok sein.

Fazit:

 

Eine leckere Rolle mit Schwarzwälder-Kirsch. Am besten man lässt die Rolle gut auftauen, da die Rolle sonst mehr wie Eis ist. Nach dem auftauen ist die Sahne angenehm cremig und harmoniert mit dem weichen und dezent zähen Teig. Die Kirsche ist mild aber passend in die Sahne eingearbeitet und obwohl die Kirsche optisch nur punktuell eingebracht wurde, passt es gut. Für den Sommer eine leckere Sache :)

Anmerkung: Es braucht eine Weile um vollständig aufzutauen, aber man kann die Rolle ggf. auch schon vorher essen, was dann wie Eis wirkt. Dazu passt ggf. auch eine warme Schokoladensoße.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.