Lambertz Bio Cookie Matcha Zartbitter

Lambertz Bio Cookie Matcha Zartbitter

Buttergebäck mit Zartbitterschokolade und Grüntee-Pulver 
Mit Matcha-Teepulver ; 11% Butter und Rohrzucker 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Lambertz_BioCookies_Matcha
Lambertz Bio Cookie Matcha Zartbitter – Buttergebäck mit Zartbitterschokolade und Grüntee-Pulver  – Mit Matcha-Teepulver ; 11% Butter und Rohrzucker

Die Zutaten: Weizenmehl* , Rohrzucker*, Zartbitterschokolade* (22%) (Kakaomasse*, Zucker*, Kakaobutter*, Ejulgator: Lecithine*; Vanilleextrakt*), Butter* (11 %), Grüntee-Pulver* (1 %), Volleipulver* , Backtriebmittel: Kalumtartrate, Natriumcarbonate; Salz.  *Aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft.  

In der Packung sind 150g. Auf 100g kommen ca. 31,5g Zucker. 


Buttergebäck mit Zartbitterschokolade und Grüntee-Pulver? Das sind die Lambertz Bio Cookie Matcha Zartbitter. Es sind kleine Kekse in der Form von Blättern / Teeblättern, dazu leicht grün angehaucht und an der Unterseite mit Schokolade überzogen.  

Evtl. sind die Kekse im Geschmack verändert gewesen, da die Hitze den Keksen nicht so gut getan hat!

Der erste Duft ist recht neutral, bzw. Keksduft, aber auch mit einer ganz leichten würzigen Note im Hintergrund. Allerdings meint würzig hier nicht wirklich “würzig”, mir fiel nur kein besseres Wort ein um die feinen Noten zu beschreiben. Beim Probieren haben die Kekse eine sehr angenehme Kekskonsistenz, mit leichtem zergehen und dezentem Biss. Auch merkt man die Zuckerstückchen auf der Oberseite leicht. 

Im Duft gibt es eine leichte “Gewürznote”, wobei das schon viel zu viel gesagt ist und eine Hauch von “nussig”. Ich denke, als ganz mild nussig, mit einer feinen Süße kann man den Duft auch beschreiben. Im Geschmack ist es dann ein ganz leichtes Aroma mit ganz feiner Matcha Note und einem leichten Teiggeschmack, abgerundet durch die Schokolade. Es gibt einen Hauch von Salz und eine insgesamt milde, aber passende Süße. Eine richtig kräftige Matcha Note ist es nicht, aber sonst lecker.

Fazit: 

Leckere Kekse, sehr gute Konsistenz und ein milder Geschmack. Die Süße fällt nicht so auf und das Aroma wirkt dezent einen Hauch fruchtig im Hintergrund. So direkt beschreiben lässt sich der Geschmack allerdings nur schwer. Es ist eine ganz milde feine Note die man evtl. als ganz mild würzig beschreiben könnte. Matcha ist wenn nur ganz mild vorhanden und lässt es weiterhin nach Keks schmecken. Die wesentlichen Aromen sind im Geschmack immer mit dabei aber nie (zu) kräftig und immer in gleichbleibender Intensität, also ohne Geschmacksspitzen. Insgesamt sind es sehr leckere Kekse.   

Evtl. sind die Kekse im Geschmack verändert gewesen, da die Hitze den Keksen nicht so gut getan hat!


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.