After Eight Marzipan

After Eight Marzipan

Mint & Marzipan Flavour
Limited Edition Typ Marzipan 

Pralinen aus 39,6% Zartbitterschokolade mit 60,4% Pfefferminzcremefüllung mit Marzipanaroma

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

After_Eight_Marzipan
After Eight Marzipan – Mint & Marzipan Flavour – Limited Edition Typ Marzipan

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse, Glukosesirup, Kakaobutter, Butterreinfett, Emulgator Lecithin, natürliches Aroma, Stabilisator Invertase, Salz, Pfefferminzöl, Säuerungsmittel Citronensäure, natürliches Vanillearoma, Magermilchpulver, Molkenerzeugnis

In der Packung sind 200g. Auf 100g kommen ca. 67,4g Zucker.

After_Eight_Marzipan2
After Eight Marzipan – Mint & Marzipan Flavour – Limited Edition Typ Marzipan

Die dünnen Minze Plättchen von Nestle gibt es schon lange und auch die Sorte mit Marzipan-Aroma war schon mal da, was aber natürlich kein Grund ist diese nicht auch zu probieren. Die Verpackung sieht, durch die Aufschrift, ein wenig anders aus, ist aber direkt als After Eight zu erkennen. Auch die Plättchen und deren extra Verpackungen sehen wie üblich aus.

Der erste Duft: Es duftet leicht nach dunkler Schokolade und dann kommt ein feiner Minze Duft im Hintergrund auf. Der Duft ist im Hintergrund, bleibt mild, aber nimmt sich dennoch sehr viel Aufmerksamkeit.

Die Schokolade zergeht fein, leicht und mit gutem Schokoladengeschmack. Da die Schokolade so dünn ist, bleibt es aber nur ganz kurz bei der Schokolade und wird fast Zeitgleich mit Minze vermischt. Im Inneren findet sich die typische weiße Creme.

Der erste Moment ist After Eight, bis dann eine gute, nicht zu kräftige Marzipan Note hervorkommt. Der Marzipan-Geschmack verdrängt kurz oder auch mal etwas länger den Geschmack von Minze. Gegen Ende mischt sich dann Minze mit Marzipan und beides bleibt eher mild zurück, wobei die Minze doch noch die typisch helle Note behalten kann. Manche Stücke verhalten sich, auch ggf. durch die Art des Verzehrs beeinflusst, etwas unterschiedlich. So hat man manchmal die gewohnte Minze Note am Ende, ohne Marzipan und manchmal eben noch eine gute Aroma-Struktur des Marzipans. Der Minze Anteil wirkt bei dieser Sorte wesentlich milder als beim Klassiker.

Das Marzipan Aroma ist ziemlich gut und gibt eine perfekte Intensität an die Cremefüllung. Am Ende des Geschmacks, also wenn dieser vor dem eintreten des Nachgeschmack ausklingt, enttarnt es sich aber manchmal als Aroma, da der Abschluss minimal abweichend wirkt. Das kann natürlich auch einfach nur an der Mischung liegen, ist mir beim probieren aber recht zügig aufgefallen. Dem Geschmack insgesamt schadet es aber überhaupt nicht.

Auch beim Zimmertemperatur wirkt die Creme kühl und die Stücke erfrischend.

Fazit:

Die Mischung ist sehr lecker und passt zusammen, auch wenn ich Marzipan nicht unbedingt mit Minze kombiniert hätte. Es ist quasi After Eight und parallel eine ganz milde Marzipan-Praline. Die Geschmacksmomente sind beim probieren gerne mal unterschiedlich. Mal wechseln sich die Aromen eher ab, sind aber auch oft vermischt. Am Anfang eines Stückes nimmt man meist die Minze wahr und in der Mitte eine Marzipan-Note über der Minze. Am Ende kommt die Minze wieder einen Hauch mehr ins Bild. Insgesamt eine leckere After Eight Sorte, die auch gut in die kommende Winterzeit passt.

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.