Twix Spekulatius Gewürz

Twix Spekulatius Gewürz

Knusperkeks (26%) mit Spekulatius Gewürz und Karamell (32%) umhüllt von Milchschokolade (35%)

Limited Edition

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Twix_Spekulatius_Gewürz
Twix Spekulatius Gewürz – Knusperkeks (26%) mit Spekulatius Gewürz und Karamell (32%) umhüllt von Milchschokolade (35%) – Limited Edition

Die Zutaten: Zucker, Glukosesirup, Weizenmehl (16%), Palmfett, Kakaobutter, Magermilchpulver, Kakaomasse, Milchzucker, Butterreinfett (aus Milch), Süßmolkenpulver (aus Milch), Gewürzmischung (Zimt, Koriander, Gewürznelken, Muskatnuss, Ingwer, Kardamom), fettarmer Kakao, Salz, Emulgator (Sojalecithin), Backtriebmittel (E500), Orangenschalen, natürlicher Vanilleextrakt.

In der Packung sind 46g, aufgeteilt auf 2x23g Riegel. Auf 100g kommen ca. 49g Zucker.


Twix kennt man und Twix bekommt man, aber diesmal mit Gewürzen im Keks. Das ist die Sorte Twix Spekulatius Gewürz, also ein Knusperkeks (26%) mit Spekulatius Gewürz und Karamell (32%) umhüllt von Milchschokolade (35%). In der Packung befinden sich zwei getrennte Riegel, also das linke und das rechte Twix, wer die Werbung kennt ;)

Bereits nach dem öffnen vernimmt man einen intensiven und würzigen Spekulatius Duft. Die Schokolade ist bei dieser Sorte nicht im Duft vertreten. Es hat etwas von Spekulatius, geht aber doch bereits in Richtung Lebkuchen. Würde ich nur den Duft beschreiben müssen, würde ich auf Lebkuchen Tippen.

Weicher Keks und darauf eine gute Menge Karamell: Es schmeckt würzig, im ersten Moment wie Lebkuchengewürze, dann etwas mehr in Richtung Spekulatius und am Ende dann eher klar nach Spekulatius. Es gibt folglich mehrere Stufen des Geschmacks. Der Keks, also die Basis, ist dabei dezent knuspernd und eher bröselig weich. Dazu kommt eine ganze Menge Karamell in weich- und fast cremiger Form. Die Kombination gibt dem Keks eine angenehme Konsistenz. Auch die Schokolade wird dazu beitragen, ist aber selbst nicht im Geschmack vertreten.

Fazit:

Insgesamt würzig, und geschmacklich vollkommen anders als reguläres Twix. Die Gewürze sind lecker und ab der Mitte des Geschmacks auch recht klar als Spekulatius zu erkennen. Manchmal ist es aber auch einfach nur ein leicht würziger Keks mit Karamell. Im Hintergrund liegt die Twix übliche Intensität, etwas das schwer zu beschreiben ist, aber ganz typisch bei Twix auftritt. Vielleicht weiß ja der ein oder andere was ich meine. Insgesamt ist dieses Twix eine gelungene weihnachtliche Sorte.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.