Pringles Flame Grilles Steak Flavour

Pringles Flame Grilles Steak Flavour

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Pringles_Grilles_Steak
Pringles Flame Grilles Steak Flavour

Die Zutaten: Kartoffelpüreepulver, pflanzliche Öle (Sonnenblume, Mais), Reismehl,  Weizenstärke, Maismehl, gegrillte Steak-Würzmischung (Aromen {Milch}, Geschmacksverstärker {Mononatrium, Dinatriumguanylat, Dinatriuminosinat}, Zucker, Zwiebelpulver, Rindfleischpulver, Hefeextrakt, Säuerungsmittel {Citronensäure}, Säureregulator {Natriumcitrate}, Farbstoff {Paprikaextrakt}, Laktose {Milch}, Raucharomen), Emulgator (E471), Maltodextrin, Speisesalz, Farbstoff (Annotto).

In der Packung sind 200g. Auf 100g kommen ca. 2,4g Zucker und 1,6g Salz.


Steak bei Chips? Ich bin gespannt! Optisch und in der Konsistenz finden sich hier die erwarteten und üblichen Pringles Chips. Die Chips sind abgerundet gebogen und in der Packung gestapelt, daher auch der Name Stapelchips. Der Duft ist dann der erste Interessante Punkt: es duftet so, wie man es auch als Fleisch wahrnehmen kann, ein wenig so wie Braten oder Bratensoße und damit ganz gut. Wie Steak würde ich den Duft nicht direkt beschreiben. Auch eine zweit Meinung kommt zum selben Schluss.

Beim Verzehr haben die Chips eine knusprige Erscheinung und eine angenehme Form.
Der Geschmack ist würzig, man kann etwas Pfeffer schmecken und stellenweise kann es auch kurz wie Pfeffer Soße wirken. Das Aroma insgesamt ist mit einer gewissen Tiefe versehen. Eine leichte Herbe kommt ebenfalls vor, wird aber direkt wieder von einer Süße abgefangen. Nun kommt eine Art Fleischgeschmack hinzu. Der Geschmack mach einen sehr guten Eindruck und ist mal mehr oder weniger in Richtung Fleisch gehend.
Beim probieren würde ich ganz am Anfang, durch den würzigen Anteil, u.a. mit dem Pfeffer, tatsächlich zu Steak tendieren, aber gegen Mitte bis Ende ist es für mich wieder deutlich mehr in Richtung Braten, was mir persönlich aber ganz gut gefällt. Der Geschmack ist gleichmäßig, aber nach mehreren Chips etwas salzig.

Fazit:

Weniger Steak, dafür eher Braten oder Bratensoßen, was auch sehr lecker ist. Für meinen Geschmack sind die Chips dabei ein wenig zu salzig, aber dürften dem allgemeinen Chips-Bild entsprechen und damit für die meisten ganz regulär gesalzen sein. Insgesamt passt hier die Optik, die Konsistenz, die Gleichmäßigkeit im Geschmack und auch der Geschmack ist gut, nur wie gesagt, nicht direkt Steak.

Anmerkung: Nach dem öffnen der Packung riecht man den Duft der Chips im Raum.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.