RUF Porridge Blueberry Yoghurt

RUF Porridge Blueberry Yoghurt

Zubereitung für eine Hafermahlzeit mit Blaubeeren und Joghurt.

„Warme Hafermahlzeit in 3 Minuten fertig!“

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

RUF_Porridge_Blaubeere
RUF Porridge Blueberry Yoghurt – Zubereitung für eine Hafermahlzeit mit Blaubeeren und Joghurt.

Die Zutaten: Haferflocken (48%), Fruchtzucker, eiweißangereichertes Molkenpulver, Laktose, Magermilch-Joghurtpulver (6%), modifizierte Stärke, Vollmilchpulver, Stärke, getrocknete Blaubeeren (1,5%), Speisesalz, natürliches Aroma.

In der Packung sind 65g. Auf 100g kommen ca. 7,2g Zucker.

Die Zubereitung: Beutelinhalt in eine Tasse oder Schale geben und mit 150ml kochendem Wasser anrühren. Die Mischung 3 Minuten ziehen lassen.

RUF_Porridge_Blaubeere2
RUF Porridge Blueberry Yoghurt – Zubereitung für eine Hafermahlzeit mit Blaubeeren und Joghurt.

Beim einfüllen in eine Tasse duftet es nach Blaubeeren, etwas kräftiger aber ok. Nach Zugabe des Wassers, indem Fall genau 150ml, erhält man eine gute Mischung die wie ein Haferbrei aussieht. Wie auf dem Foto der Verpackung wird es so nicht.

Es duftet nach Hafer, wie man es von Haferflocke her kennt und nach Blaubeere, so wie man es ggf. Von Müsliriegeln kennt. Die Konsistenz ist bei dieser Mischung recht cremig und weich. Die Haferflocken sind leicht, klein und ohne viel Biss, was das Essen recht angenehm macht. Es ist wie ein Brei oder eben warmes Müsli.

Im Geschmack gibt es hier eine durchgehende süßlich Art. Mit dabei ist auch eine dezente säuerliche Note im Hintergrund, sowie ein leichter Blaubeergeschmack. Die Blaubeere gehört dabei mit zur säuerlichen Note und beide Bestandteile des Geschmacks sind dezent vermischt und mehr im Hintergrund. Auch wenn man direkt auf eine Beere trifft, bleibt nur der leichte Geschmack, den man immer hat und es kommt nicht nochmal extra ein Schub durch die Beere selbst.

Fazit:

Es ist schnell zubereitet, benötigt keine große Vorbereitung und dann hat man ein warmes Porridge. Der Geschmack und die Konsistenz sind gut, nicht zu aufdringlich und z.B. für ein leichtes Frühstück gut geeignet.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.