HACHEZ Have a Holly Jolly Christmas Dunkle Bitter Whisky Salz

HACHEZ Have a Holly Jolly Christmas Dunkle Bitter Whisky Salz

Edelbitterschokolade gefüllt mit gesalzenem Whisky-Schokoladentrüffel (40%)

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Hachez_weihnachtsschokolade
HACHEZ Have a Holly Jolly Christmas Dunkle Bitter Whisky Salz ; HACHEZ Jingle all the Way Dunkle Bitter Gin Wacholder Chocoladen Trüffel

Die Zutaten: Kakaobohnen, Zucker, Kakaobutter, Sahne (12%), Vollmilchpulver, Whisky (3%), Haselnüsse, Magermilchpulver, Sahnepulver, Emulgator: Rapslecithine, natürliches Aroma, Salz (0,06%), Glukosesirup, Bourbon-Vanille-Extrakt, Bourbon-Vanille-Schoten, Stabilisator: Carrageen. Feuchthaltemittel: Invertase, Farbstoff: Einfaches Zuckerulör.
Kakao: 77% mindestens in der Edelbitterschokolade

In der Packung sind 100g. Auf 100g kommen ca. 26g Zucker.

Auf der Packung ist der Hachez Taste Navigator: Cocoa 6/6, Fruity 3/6, Sweet 1/6, Creamy 2/6.

Hachez_Whisky_Salz
HACHEZ Have a Holly Jolly Christmas Dunkle Bitter Whisky Salz – Edelbitterschokolade gefüllt mit gesalzenem Whisky-Schokoladentrüffel (40%)

Diese Tafel ist eine Edelbitterschokolade gefüllt mit gesalzenem Whisky-Schokoladentrüffel (40%) und eine Schokolade für die Feiertage. Der Duft der Tafel ist interessant und nicht alltäglich. Es ist nicht direkt ein Duft von purer Schokolade, wie man ihn kennt und auch nicht direkt Whisky. Es duftet süßlich, leicht fruchtig, aber auch etwas nach dunkler Schokolade. Der Duft ist gut.

Optisch sieht die Tafel einfach aber angenehm aus und besitzt einen schönen Glanz.
Eingeteilt ist die Tafel in einzelne Kammern, die jeweils mit einer Creme gefüllt sind.
Beim Essen hat die Creme eine leichte Kühle und eine feine Textur. Die Schokolade zergeht nach einem kurzen Moment, hat zuvor aber einen guten Biss.
Geschmacklich gibt die Schokolade einen Hauch Herbe und die Creme eine fruchtige Süße, sowie eine dezent salzige Note, die gerade gegen Ende mit aufkommt.
Direkt einen Whisky in der Creme hätte ich nicht erkannt, aber ich bin auch kein Kenner der Aromen. Es gibt schon Noten die wie Whisky anmuten, aber nicht zu kräftig. Es ist mehr eine feine fruchtige Note in einer Trüffelcreme. Das salzige ist passend und mild eingebracht und wie gesagt nur dezent zu vernehmen.
Im Nachgeschmack bleibt eine feine Herbe im Mundraum, aber sehr mild und wird überlagert von der fruchtigen Note, zusammen mit einer ganz feinen salzigen Art. Es schmeckt nicht so wie es sonst bei Trüffelcreme oft vorkommt.

Fazit:

Trotz der dunklen Schokolade, liegt bei dieser Tafel der Fokus auf der Creme Füllung. Die Trüffelcreme kommt gut in den Vordergrund und hat einen angenehmen Geschmack. Die Schokolade wirkt dabei nicht süß, aber hat dafür eine fruchtige Art, was in der Creme quasi fortgesetzt wird. Die Whisky Note und das salzige schmecken gut in der Kombination, hätten zwar Stellenweise auch kräftiger sein können, aber sind auch so sehr lecker.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.