Maggi 5 Minuten Terrine Nudeln in Waldpilz-Rahmsauce

Maggi 5 Minuten Terrine Nudeln in Waldpilz-Rahmsauce

von Neslte

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

maggi_5minutenterrine_nudeln_waldpilzrahmsauce
Maggi 5 Minuten Terrine Nudeln in Waldpilz-Rahmsauce – von Neslte

Die Zutaten: Zutaten: 53,6 % Nudeln (Hartweizengriess, Eier), 14,5 % Sahnepulver, Weizenmehl, Stärke, Palmfett, Jodsalz, 2,8 % Waldpilze (Butterpilze, Pfifferlinge), Hefeextrakt, Champignons, Petersilie, Aromen, Zucker, Säuerungsmittel Citronensäure

In der Packung sind 56g. Auf 100g kommen ca. 0,7g Zucker und 0,70g Salz.

Die Zubereitung: Kochendens Wasser bis zur Fülllinie hinzufügen und umrühren. Die Terrine muss nun 5 Minuten ziehen und ab und an gerührt werden.


Herzhaft soll es sein, also ein kleiner Snack für zwischendurch und da kommt doch so eine 5 Minuten Terrine gerade recht. Während der Zubereitung duftet es nach Pilzen in Rahmsoße und auch die Optik sieht gut aus. Im Duft der Soße kommt eine Note durch, die andere Soßen nicht unbedingt haben und diese wirkt einen Hauch zu präsent. Der Duft könnte von Kräutern stammen und wirkt stellenweise fast wie parfümiert, oder ich mag die Kräuter evtl. einfach nicht. Der Duft kommt mir an dem Punkt doch etwas sonderbar vor. Die Rahm-Komponente im Duft ist sonst aber gut. Nach der Zubereitung,, also fertig gezogen, ist der Duft etwas ausgeglichener.

Die Zubereitung ist einfach und nach kürzester Zeit sind die Nudeln schon dabei weich zu werden. Die Nudeln haben eine gute Konsistenz, die Rahmsoße ebenfalls, auch wenn diese zu Anfangs etwas dünn scheint und der Geschmack ist auch gut. Es schmeckt nach Nudeln, mit mildem Eigengeschmack und einer milden bis etwas kräftigeren Rahmsoße, die ein gutes Aroma hat aber nicht zu intensiv wird. Die kleinen Pilzstücke sind ab und an kurz zu merken und geben nochmal punktuell einen kräftigeren Pilzgeschmack.

Fazit:

Der Geschmack hat zwar, vermutlich von den Kräutern, eine Note die man nicht immer bei Rahmsoßen findet und die mich nicht ganz so überzeugt, aber generell ist der Geschmack der Soße doch gut. Die Mischung wirkt insgesamt gut abgestimmt, sodass keine Geschmackskomponente zu dominant wird. Als Snack ist die Terrine auf jeden Fall gut geeignet. Jetzt hätte ich gerne mehr.

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.