Halloren Dessert Träume Flammerie Edition

Halloren Dessert Träume Flammerie Edition

Himbeer – Vanille – Karamell

Pralinenmischung ; Assortment of pralines – Pralines cups with semolina cream

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Halloren_DessertTräume_Himbeer_Vanille_Karamell
Halloren Dessert Träume Flammerie Edition – Himbeer – Vanille – Karamell – Pralinenmischung ; Assortment of pralines – Pralines cups with semolina cream

Der Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Sahne, Invertzuckersirup, Caramel 5% (Magermilch, Zucker, Glukosesirup, Butter, Feuchthaltemittel: Sorbit, natürliches Aroma, Salz, Farbstoff: Zuckerkulör), Himbeerpaste 5% (Himbeerpüree, Himbeersaft, Glukosesirup, Saccharose, natürliches Aroma), Weißengrieß 1,8%, Ethylalkohol, Glukosesirup, Molkenerzeugnis, Feuchthaltemittel: Sorbit, Butter, Emulgator: Sonnenblumenlecithine, natürliches Vanillearoma 0,1%, Säuerungsmittel: Citronensäure, Vanilleextrakt.

In der Packung sind 130g, aufgeteilt auf 12 Pralinen (3×4). Auf 100g kommen ca. 50g Zucker.

Halloren_DessertTräume_Himbeer_Vanille_Karamell2
Halloren Dessert Träume Flammerie Edition – Himbeer – Vanille – Karamell – Pralinenmischung ; Assortment of pralines – Pralines cups with semolina cream

Die Pralinen duften angenehm schokoladig und die Pralinen sehen ansprechend aus.

Die Sorten: 

Himbeer: Ein rundes Schokoladentöpfchen mit zähflüssiger Himbeerfüllung unter einer festeren Creme und abgeschlossen durch eine Schokoladenschicht. Im Geschmack fängt es mit einem leicht säuerlichem und süßem Himbeergeschmack an und dieser bleibt bis zum Ende auch erhalten. Es ist der Geschmack von Himbeere Marmelade / Gelee, wie man ihn auch bei der Backware „Berliner“ findet. Der Geschmack mischt sich dann irgendwann leicht mit der Schokolade und der Creme, bleibt aber dominant. In der Himbeermasse kann man auch ein paar Stückchen der Kerne merken. Sehr lecker und leicht fruchtig.

Vanille: Auch hier besteht die Praline aus einem rundes Schokoladentöpfchen, gefüllt mit einer festen Creme und abgeschlossen durch einen Deckel aus weißer Schokolade.  Die Konsistenz wirkt angenehm zäh-weich und cremig. Der Geschmack ist sehr leicht und mild süß mit einem Hauch von Vanille. Man hat hier einen guten Geschmack mit feiner Mischung aus Vanille und weißer Schokolade. Manchmal ist aber die Konsistenz in der Wahrnehmung  auffälliger vertreten. Die Praline ist somit lecker aber vielleicht manchmal etwas mild gehalten.

Karamell: Die dritte Praline aus der Mischung besteht aus einem Schokoladentöpfchen und ist mit einer festeren Creme und einer weichen Karamellcreme gefüllt. Die Menge der hellen Creme ist zwar mehr als die der Karamellschicht, aber Karamell ist im Geschmack stärker vertreten. Der Geschmack ist sehr gut, zwar nicht übermäßig intensiv, aber mild aromatisch mit leichter heller Karamellnote. Die helle Creme wirkt hier fast wie mit einem Hauch alkoholischem oder einer Mischung aus Marzipan. Schokolade, Karamell und Vanille ergibt hier eine sehr gute Praline.

Fazit:

Auch bei dieser Mischung gibt es wieder drei Sorten Pralinen und alle mit guten Kombinationen und Geschmack. Jede der Füllung trifft den Geschmack und gerade Himbeer und Karamell sind gut abgestimmt. Die Sorte Vanille finde ich etwas mild, aber auch hier stimmt die Mischung. Die Konsistenzen der Pralinen sind angenehm beim Essen. Insgesamt eine gute Mischung mit süßem und leicht fruchtigem Momenten.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.