Meica Curryking Pulled Pork Snack

Meica Curryking Pulled Pork Snack

„mit voll viel BBQ-Sauce“
Schonend gegartes und gezupftes Schweinefleisch (30%) mit würziger BBQ-Sauce

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Meica_CurryKing_PulledPorkSnack
Meica Curryking Pulled Pork Snack – „mit voll viel BBQ-Sauce“ – Schonend gegartes und gezupftes Schweinefleisch (30%) mit würziger BBQ-Sauce

An der Unterseite befinden sich ein Tütchen mit Curry Pulver und eine kleine Holzkabel.

Die Zutaten: Trinkwasser, 30% Schweinefleisch, Tomatenmark, Zucker, Branntweinessig, Apfelmark, modifizierte Stärke, Rindfleischextrakt, Speisesalz, Rauchsalz (Maltodextrin, Speisesalz, Rauch), Gewürze, Dextrose, Stärke, Glukosesirup, Milchzuckererzeugnis (enthält Milchprotein), Sellerie, Sonnenblumenöl, Kräuter, Verdickungsmittel: Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl, Currypulver (in einem extra Tütchen)

In der Packung sind 220g. Auf 100g kommen ca. 8,1g Zucker und 1,9g Salz.

Die Zubereitung:
Vor dem aufwärmen muss der Aufkleber auf der Rückseite, sowie das Curry-Tütchen und die Holzgabel entfernt werden. Mikrowelle: Folie mehrfach mit Gabel einstechen und 2 Minuten erhitzen, bei ca. 800 Watt. Zubereitungszeit kann je nach Mikrowellentyp variieren. Wasserbad: ca. 15 Minuten erwärmen, im leicht kochendem Wasser.

Meica_CurryKing_PulledPorkSnack2
Meica Curryking Pulled Pork Snack – „mit voll viel BBQ-Sauce“ – Schonend gegartes und gezupftes Schweinefleisch (30%) mit würziger BBQ-Sauce

Nach der Zubereitung und noch bevor man den Deckel (der ja inzwischen Löcher drin hat) abnimmt,  duftet es ungefähr wie Wurst, ähnlich einer Bockwurst (ist ja auch meist Schweinefleisch). Wenn man nun den Deckel abmacht, sieht man Soße und in der Mitte Pulled Pork. Vielleicht wäre es besser, das Fleisch vor dem erhitzen umzurühren, also es ohne den Deckel zu garen. Nach dem Öffnen ist der Duft der BBQ Soße deutlicher und auffällig. Nach einer Weile duftet es im Raum z.B. recht auffällig.

Das Fleisch und auch die Soße machen einen guten Eindruck. Die Konsistenz und auch die Optik passen. Das Fleisch hat einen milderen Eigengeschmack, der zwar schon als Schweinefleisch zu erkennen ist, aber weniger kräftig wirkt als erwartet. Die Soße ist auch einen Hauch milder als erwartet, aber doch bereits kräftig aromatisch und der wesentliche Teil des Geschmacks kommt von der Soße. Passend dazu gibt es ein Päckchen mit Curry Pulver. Das Pulver hat, wie auch die anderen Zutaten, eine gute Menge. Im Geschmack ergänzt das Curry Pulver eine merkliche Schärfe, die schon scharf aber auch noch angenehm ist. Die Schärfe spürt man im Mundraum und somit auch schon kräftig, aber es brennt z.B. nicht im Nachgeschmack. Wer es nicht scharf mag, sollte das Pulver aber lieber nicht nutzen.

Fazit:

Die Mischung hat insgesamt einen guten Geschmack und die Menge passt. Die Ergänzung für die Schärfe ist auch sehr gut. Wie BBQ Soßen nun mal so sind, finde ich diese auf Dauer allerdings etwas eintönig, was mir nach einer Portion schon in den Gedanken gekommen ist. Etwas Gemüse würde der Soße das Gewisse etwas geben. Generell ist es ja ein Snack, daher passt es, aber eine Beilage fehlt halt dennoch. Das Fleisch schmeckt gut, ist aber im wesentlichen von der Soße umhüllt und damit im Eigengeschmack abgefälscht. Insgesamt würde ich es, für einen Snack, als lecker bezeichnen. Ein aromatischer kleiner Snack.

Für einen häufigeren Verzehr, würde mir aber etwas fruchtiges oder Gemüse in der Soße fehlen.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.