Krombacher Radler Alkoholfrei

Krombacher Radler Alkoholfrei

„Feine Perle der Natur“
Alkoholfreies Biermischgetränk aus 50% alkoholfreiem Pilsener und 50% Zitronenlimonade 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Dose aus:

Krombacher_Radler_Alkoholfrei
Krombacher Radler Alkoholfrei „Feine Perle der Natur“ – Alkoholfreies Biermischgetränk aus 50% alkoholfreiem Pilsener und 50% Zitronenlimonade

Die Zutaten: Alkoholfreies Pilsener (Wasser, Gerstenmalz, Gärungskohlensäure, Hopfen, Hopfenextrakt), Zitronenlimonade (Wasser, Zucker, Kohlensäure, Säuerungsmittel Citronensäure, natürliches Zitronenaroma).

In der Dose sind 0,5L. Auf 100ml ca. 4,9g Zucker. Enthält weniger als 0,5% vol. Alkohol.


Wie bei einem zuvor probierten Radler, ist der Duft hier sehr ähnlich. Ein Zitronenduft, oder Zitrusduft ist direkt auffällig dabei und dazu kommt eine leichte Biernote. Es wirkt im Duft mehr nach Limonade, aber eben mit Biernote und daher wie Radler. Ein sehr angenehmer Duft. Man darf sich das nicht wie die klaren Limonaden vorstellen, sondern schon noch mit Bieranteil, was dann insgesamt weniger süß und etwas tiefer im Duft wirkt.

Der Geschmack ist sehr leicht und mild. Eine leichte Zitronennote ist dabei und ein Hauch von Biergeschmack, aber ziemlich mild aber ganz angenehm. Man merkt die „Konsistenz“, bzw. Art von Bier und die feinperlige Kohlensäure. Der Geschmack von Zitronenlimonade ist am Anfang nicht kräftig und geht schon eher in Richtung unmerklich, baut sich aber zum Ende hin dezent auf. Wenn man ein paar Schlücke nimmt, wirkt der Geschmack ganz stimmig, mild süß und erfrischend, aber auch sehr mild.

Fazit:

Angenehm, leicht, nicht zu süß und gut im Geschmack. Die Kohlensäure passt und das Aroma bleibt gleichmäßig. Bis zum Ende eines Schlucks baut sich eine leichte (wirklich nur leichte) Zitronennote auf. Insgesamt ist der Geschmack aber leider sehr mild gehalten und verschenkt damit ein gutes Potenzial. Aromatisch ist es aber irgendwie dennoch. Das weniger als 0,5% vol. Alkohol enthalten ist, merkt man und es bleibt ein erfrischendes Getränk.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.