Buss Freizeit Macher Jägertopf

Buss Freizeit Macher Jägertopf

Nudeln mit Fleischklößchen und Champignons

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Buss_Freizeitmacher_Jägertopf
Buss Freizeit Macher Jägertopf – Nudeln mit Fleischklößchen und Champignons

Die Zutaten: 40% gegarte Nudeln (Wasser, Hartweizengrieß, Hühnereiweiß), 18% Champignons, Wasser, 10% Fleischklößchen (Schweinefleisch z.T. fein zerkleinert, Wasser, Paniermehl (Weizenmehl, Wasser, Salz, Hefe), modifizierte Stärke, Salz, Gewürze (enthalten Senf), Tomatenmark, Zwiebeln, Sahne, Rauchspeck (Schweinebauch, Salz, Rauch), pflanzliche Öle (Rapsöl, Palmöl), Salz, Weizenmehl, Verdickungsmittel: Guarkernmehl, Natrium-Carboxymethylcellulose, Emulgator: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Magermilchpulver, Traubenzucker, Hühnereiweiß, modifizierte Stärke, Karamellzuckersirup, Glucosesirup, Gewürze (enthalten Sellerie, Senf), Milcheiweiß.

In der Packung sind 300g. Auf 100g kommen ca. 0,9g Zucker.


Die Zubereitung: Ca. 20 Minuten im Wasserbad (nicht kochen) oder ca. 3-5 Minuten in der Mikrowelle (nach Anweisung auf der Verpackung). Fürs Wasserbad bleibt die Verpackung komplett geschlossen.

Und da ist es warm, nach ca. 20 Minuten im Wasserbad, ohne Kochen. Vorsicht, die Packung ist danach recht heiß. Geöffnet erblickt man einfache Nudeln mit Soße und Fleischklößen, die sehr rund aussehen. Der erste aufkommende Duft ist sehr gut und macht Appetit. Es ist leicht würzig, aber sobald der erste Duft verflogen ist, wird es dezenter oder fast schon kaum wahrnehmbar. Es ist ein leichter Duft von Nudeln mit Soße. Unauffällig aber angenehm. Die Nudeln sind ca. halb so groß wie Nudeln diese Art normalerweise sind. Dazu kommen noch Scheiben von Champignons.

Nach den 20 Minuten sind die Zutaten teilweise  lauwarm und teils etwas heißer. Das passt. Alles hat eine etwas weichere Konsistenz, ist aber noch ganz gut, bzw. die Nudeln sind einen Hauch zu weich, aber immer noch angenehm zu Essen. Der Geschmack ist simpel: Ganz milde Bratensoße mit Nudeln. Die Fleischklößen haben einen ganz milden Geschmack von Hackfleisch mit Kräutern. Ein guter Geschmack, den man ggf. von Fleischklößen aus Suppe kennt. Durch die Kräuternote im Fleisch wirkt alles im Aroma lockerer und auch die Soße wirkt leicht. Zusammen ist alles mild gewürzt, nur ganz dezent gesalzen, aber stimmig.

Fazit:

Richtig gut, wenn man von den ganz weichen Nudeln absieht. Eine Portion ist vollkommen ausreichend, auch wenn es wenig aussieht. Es ist nicht zu viele und nicht zu wenig. Es schmeckt allerdings so gut, dass ich gerne mehr gehabt hätte. Zu viel Gewürz oder Salz sollte man aber nicht erwarten. Macht es satt? nun, mich schon fast komplett und ich bräuchte nicht mehr. Tatsächlich war die Portion das einzige was ich an dem Tag gegessen habe, also erste Mahlzeit um 14:00 Uhr und sättigt dann gut. Für Unterwegs oder wenn es schnell gehen muss, eine klarer Empfehlung.

Tipp: Ab damit in den Wanderrucksack! Oder auch zur kurzzeitigen Notration da relativ lange haltbar. Z.B. Kauf 2019 – MDH 2021. Ich nehme es in meine Liste der Outdoor Lebensmittel auf :)


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.