milka Soft Moo

milka Soft Moo

Kuchen mit Alpenmilch Schokoladenstückchen (12%) verziert mit Kuchen (21%) mit Kakao

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:
(Bei der kleinen Angabe zur Menge der enthaltenen Stücke wird von „Keksen“ gesprochen. Vermutlich da es ja auch die Kekse gibt und die Verpackungsangaben übernommen wurden)

milka_softmoo
milka Soft Moo – Kuchen mit Alpenmilch Schokoladenstückchen (12%) verziert mit Kuchen (21%) mit Kakao

Die Zutaten: Zucker, Weizenmehl, Rapsöl, Vollei, Glukose-Fruktose-Sirup, Stabilisator (Glycerin), Vollmilchpulver, Kakaomasse, Kakaobutter, Kakaopulver (0,5 %), Süßmolkenpulver (aus Milch), Backtriebmittel (Disphosphate, Natriumcarbonate), Speisesalz, Emulgatoren (E471, Sojalecithine), Aromen (enthalt Milch), Magermilchpulver, Verdickungsmittel (Xanthan).

In der Packung sind 140g, aufgeteilt auf 5 einzeln verpackte Stücke mit je 28g. Auf 100g kommen ca. 31g Zucker.


Teig in Kuh-Form? Kann man machen und dann wird es Kuchen mit Alpenmilch Schokoladenstückchen (12%) verziert mit Kuchen (21%) mit Kakao. Das sind  milka Soft Moo Küchlein.

Die kleinen Kuchen duften nach Kakao-Rührkuchen, dabei etwas heller und bestehen aus zwei Schichten, sowie Schokoladenstückchen im Teig. Ganz so perfekt wie auf dem Verpackungsbild sehen die Stücke nicht aus, man erkennt aber die milka Kuh und den Schriftzug.

Der Teig glänzt ganz leicht und ist weich-saftig. Die Schoko-Stückchen im Inneren sind etwas zerlaufen, haben aber noch einen kurzen festen Biss. Beim Essen gibt es einen süßen Rührkuchen-Geschmack mit einem Hauch von Kakao und evtl. einem Hauch von Vanille. Es hat etwas von saftigen Marmorkuchen, allerdings ohne sonderlich auffallende herbe Noten. Einzelne Aromen des Teigs könnte man evtl. mit eher herzhaft angehauchten Vanillepudding assozieren.

Fazit:

Saftig, klein, weich und mit einem guten Geschmack von Rührkuchen. Eine leichte Kakaonote kombiniert sich mit einem hellen Teig, was süßlich und lecker schmeckt. Die Schokoladenstückchen geben dem ganze Abwechslung, können aber auch etwas unerwartet fest wirken, wo doch der Teig drum herum so weich ist. Abschließend sind es kleine leckerer Rührkuchen.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.