Beer of the Gods SLEIPNIR

Beer of the Gods SLEIPNIR

Schnelles Helles
Gebraut in der Wacken Brauerei GmbH & Co. KG

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Flasche aus:

BeerOfGods_Sleipnir
Beer of the Gods SLEIPNIR – Schnelles Helles – Gebraut in der Wacken Brauerei GmbH & Co. KG

Die Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen und Hefe

In der Flasche sind 0,33L. Alk. 4,8% vol.


Beer of the Gods SLEIPNIR – Schnelles Helles:

Dieses Bier hält die Schaumkrone nicht so gut und hat einen viel lockeren Schaum mit Großen Lufteinschlüssen. Es duftet nach Bier, soweit ganz klassisch. Der Geschmack ist der von Bier mit einer feinperligen Kohlensäure, die aber sehr dezent auftritt. Im Geschmack und auch durch die Kohlensäure unterstützt kommt eine ordentliche Herbe auf und verteilt sich schnell im Mund.

Fazit:

Als absoluter Laie für Bier, der lieber fruchtiges Craftbier mag, ist dieses hier geschmacklich mehr ein einfaches Bier wie man es regulär bekommt. Es schmeckt gut, wirkt gut abgestimmt, wäre jetzt aber nicht ganz meins.


Diese Sorten waren im Set enthalten:

  • Baldur – Nordic Märzen
  • Crafty Loki – Nordic Pale Ale
  • Freya – Frühjahrsbock
  • HYMIR – Giant Stout
  • Sleipnir – Schnelles Helles
  • Surtr – Smoked Porter
  • Uller – Julbock
  • Yggdrasil – Nordic Red Ale
  • Walkürenschluck – Nordic Strong Ale
  • Ebenfalls im Set: 1 Craftbeer Glas mit aufgedrucktem Logo der Wacken Brauerei

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.