m&m’s Thai Coconut Peanut

m&m’s Thai Coconut Peanut

1 of 3 Internationally inspired flavors ; USA Import

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Die Angaben (Zutaten) zum Produkt darf ich freundlicherweise von https://www.krakenkind.de übernehmen, wo ich die m&m’s auch erworben habe.

So sieht die Verpackung aus:

m&m_Thai_coconut_peanut
m&m Thai Coconut Peanut – 1 of 3 Internationally inspired flavors ; USA Import

Die Zutaten: Milchschokolade (Zucker, Schokolade, Magermilch, Kakaobutter, Laktose (aus Milch), Milchfett, Erdnüsse, Emulgator (Sojalecithin), Salz, natürliches und künstliches Aroma), Zucker, Erdnüsse, Maisstärke, Palmöl, Maissirup, Verdickungsmittel (E1400), Farbstoffe (E133, E102, E110, E132, E129), Überzugmittel (E903), natürliches und künstliches Aroma, Verdickungsmittel (E414).

In der Packung sind 49g. Auf 100g kommen ca. 51,6g Zucker.


Ein USA Import, aber eigentlich ja Thai … m&m Thai Coconut Peanut, also Erdnüsse mit Umhüllung aus Schokolade und bunter Zuckerhülle. Die m&m’s duften angenehm nach Schokolade mit Kokosnuss, wobei der Duft von Kokosnuss nicht zu aufdringlich und sehr passend wirt. Man nimmt den Duft bereits mit etwas Abstand wahr. In der Konsistenz ist diese Sorte identisch mit anderen m&m’s.

Im Geschmack ist es ganz interessant. Es ist die bekannte Schokolade, Erdnuss und die Zuckerkruste, aber dazu kommt ein absolut stimmiger Kokosnuss Geschmack. Die Kokosnuss ist eher mild aber voll präsent und durchgehend in der Schokolade und somit im Geschmack. Ein paar der Stücke haben zudem eine dezente warme Gewürz-Note, die mich stellenweise an Zimt erinnert hat. Manchmal ist diese Gewürz-Note mehr präsent als die Kokosnuss, was aber erst nach mehreren Stücken hintereinander passierte. Ab dem Zeitpunkt hat es Ähnlichkeiten zu der ein oder anderen Praline die man schon mal probiert hat.

Fazit:

Sehr lecker, sehr stimmig und mit Kokosnuss hat es sogar etwas sommerliches. Der Geschmack von Kokosnuss ist nicht zu stark und kommt dennoch gut an der Schokolade und der Erdnuss vorbei. Wenn man mehrere Stücke hintereinander isst, wechselt der Geschmack allerdings etwas und die Kokosnuss wechselt zu einer Mischung mit Ähnlichkeit zu Zimt (mir kommt es zumindest so vor) und Schokolade. Ob das wohl an den künstlichen Aromen liegt? Wenn man einzelne Stücke ist, passt der Geschmack auf jeden Fall.


Wie gesagt, habe ich die m&m’s selbst bezahlt, aber die Angaben (Zutaten) zum Produkt darf ich freundlicherweise von http://www.krakenkind.de übernehmen, wo ich die m&m’s auch erworben habe. Wenn Ihr auch was besonderes aus fernen Ländern probieren wollt, könnt Ihr da ja mal vorbeischauen :) 


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.