Cakees American Cheesecake Choco

Cakees American Cheesecake Choco

Frischkäse-Kuchen ; von Bäckerei Stiebling ; “Fertig gebacken – Sofort Geniessen!” ; „100% natürlich“

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:
Dank der Verpackung muss der Kuchen nicht gekühlt werden und ist lange haltbar. Die mir vorliegende Packung war zum Kaufzeitpunkt bei einem Online Shop (Zwischenhändler) noch 6 Monate im Mindesthaltbarkeitsbereich.

Cakees_americanCheesecake_Choco
Cakees American Cheesecake Choco – Frischkäse-Kuchen ; von Bäckerei Stiebling ; “Fertig gebacken – Sofort Geniessen!” ; „100% natürlich“

Die Zutaten: 31% Frischkäse (Doppelrahmstufe), Zucker, Weizenmehl, Ei, Palmfett, Schmand, Rapsöl, 3% Kakao, Weizengrieß, Maisstärke, Speisesalz, Zitronensaft

In der Packung sind 450g. Auf 100g kommen ca. 23,9g Zucker. Ohne Konservierungsstoffe. Ohne Gentechnik. Ohne künstliche Zusätze. Haltbar durch neuartige Verpackung


Der Kuchen ist in einer Schale verpackt, die sich ganz leicht öffnen lässt. Man zieht die abdeckende Fläche ab und trennt dann den Rand des Kuchens mit einem Messer (kein Spitzes) vom Rand (war aber hier nicht notwendig). Danach legt man einen Teller auf die Oberseite und dreht das ganze um, wodurch der Kuchen nun auf dem Teller liegt. Entweder dreht man den Kuchen nun per Hand um, oder legt einen zweiten Teller auf und dreht es erneut um.

Der Kuchen hat eine Konsistenz wie klassischer Käsekuchen, etwas kompakt, dabei aber cremig und locker. Stellenweise kann es etwas trocken wirken, was für diese Art  von Käsekuchen / auch für andere Arten von Käsekuchen ganz normal ist.
Der hell Teig rahmt eine schokoladige Masse ein. Beide Teile sind weich und wirken saftig. Beim Essen ist es ein weicherer Teig, wobei der mittlere Teil etwas weicher wirkt und der hellere Teig etwas trockener, so wie es ein soll.

Im Geschmack gibt es ein paar typische Noten von Käsekuchen und eine milde Schokoladen Note. Die Käsekuchen Masse hat eine ganz dezente säuerliche Note im Hintergrund und ein milde Süße. Der helle Teil alleine hat ein dezent herzhaft wirkendes Aroma. Man kann die Kombination mit Mürbeteig / Rührteig und Käsekuchen-Creme mit milder Schokolade vergleichen.

Fazit:

Lange haltbar, aber dennoch sehr lecker und das ohne künstliche Zusätze und ohne Konservierungsstoffe. Sehr gut geeignet, um den Kuchen zum Camping oder Wandern mitzunehmen. Im Geschmack ist es mild aber typisch Käsekuchen und somit ziemlich gut. Im Vergleich zu frischem Kuchen gib es vielleicht ein paar geschmackliche Einbußen, aber mit sonstigen gekauften Kuchen kann dieser hier locker mithalten.

Nach dem Öffnen soll man den Kuchen kühl lagern und in ca. drei Tagen aufbrauchen. Da der Kuchen schmeckt, sollte dies aber kein Problem sein.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.