Taktisches Essen: Tactical Foodpack Beetroot and Feta Soup

Tactical Foodpack Rote-Bete-Feta-Suppe

„Freeze dried meal with high energy. Just add water. 100% natural. Designed by special forces“
Hashtags auf der Verpackung: #tacticalfoodpack #thebestoutdoormeal

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus: 

TacticalFoodpack_Beetroot_Feta_Soup
Tactical Foodpack Rote-Bete-Feta-Suppe „Freeze dried meal with high energy. Just add water. 100% natural. Designed by special forces“ Hashtags auf der Verpackung: #tacticalfoodpack #thebestoutdoormeal

Die Zutaten: Rote Beete (35%), Kartoffeln, Fetakäse (10%), gehackte Tomaten, Zwiebeln, Gewürze, Salz.

In der Packung sind 60g. Auf 100g kommen ca. 32,7g Zucker und 1,4g Salz. Das ganze hat ca. 321kcal. Alle Zutaten sind gefriergetrocknet.

Die Zubereitung: Den Sauerstoffabsorber entfernen [!]. 350ml heißes Wasser hinzugeben und ca. 6 min. ziehen lassen.

TacticalFoodpack_Beetroot_Feta_Soup2
Tactical Foodpack Rote-Bete-Feta-Suppe „Freeze dried meal with high energy. Just add water. 100% natural. Designed by special forces“ Hashtags auf der Verpackung: #tacticalfoodpack #thebestoutdoormeal

In der Packung findet sich ein rötliches Pulver (ggf. sieht es leicht geklumpt aus) und daneben liegt ein kleines Päckchen. Das kleine Päckchen ist der Sauerstoffabsorber und dieser darf nicht gegessen und muss vor der Zubereitung entnommen werden. Man gibt nun 350ml Wasser hinzu. Nach ca. 6 Minuten hat man eine fertige Suppe.

Die Suppe duftet nach ganz leicht nach Wurzelgemüse und ansonsten auch nach Tomatensoße. Der Duft von Feta ist hier entweder nicht merklich oder in der Mischung integriert. Ein Produkt mit Feta und Tomatensoße, welches ich vor einer Weile probiert hatte, wies einige Duftnoten in ähnlicher Form auf. Ich esse nahezu nie Rote Beete, daher kenne ich den Duft und auch den Geschmack nicht wirklich. Die Suppe hat eine rötliche Farbe, fast wie eine Tomatensuppe, aber doch mit einem dezenten Hauch von Lila dabei, oder einfach nur kräftiger in manchen Farbtönen.

Die Suppe hat eine leichte Textur, wie ganz feine Wellen auf der Zunge, bzw. wie verdünnter Brei. Dazu kommen ein paar ganz kleine Stücke mit leichtem Biss. Im Geschmack ist die Suppe herzhaft mit dezenter Süße. Es sind ganz klar milde Aromen von Wurzelgemüse zu schmecken, wie bei Karotten oder Roter Beete. Insgesamt wirken die Aromen aromatisch, teils tief, mild würzig, aber auch dezent süßlich-leicht. Ganz am Rande kann es in Nuancen in Richtung Pikant zeigen, ist aber in keinster Weise so kräftig gewürzt. Der Feta Käse ist in der Suppe an den feinen hellen Raspeln zu erkennen und kommt im Geschmack nicht so kräftig oder direkt rüber. Der Käse liegt eher in der Gesamtkomposition, ist also einzeln betrachtet erstmal nicht so relevant, wirkt aber in der Mischung gut.

Fazit:

Ich bin aufgestanden, 3 Stunden lang durch Stadt und Wald gewandert, dabei etwas abgekühlt und natürlich auf nüchternen Magen bis zur Mittagszeit. Nun kommt die Suppe ins Spiel. Die Zubereitung geht schnell und die Suppe macht soweit einen guten Eindruck. Der Duft und der Geschmack sind nicht aufdringlich, aber dafür appetitlich. Die Portion ist eher sättigend und hat richtig gut geschmeckt, ohne dabei wie Tütensuppe zu wirken und ohne zu aufdringlich zu sein. Im Nachgeschmack ist der Mund eher neutral, also gibt es z.B. kein sonderliches Durstgefühl und auch nur eine ganz dezente herbe die evtl. auftreten kann. Für eine Outdoor- oder Notration wirklich lecker und genau richtig abgeschmeckt. Lecker.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.