Brandt Minis Sweet & Crunchy – Apfel & Mandel

Brandt Minis Sweet & Crunchy – Apfel & Mandel

Mini Zwieback mit Apfel-Mandel-Zimt-Bestreuung ; “Mit feiner Zimtnote”
Nur für kurze Zeit ; Limited Edition

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Brandt_minis_Apdel-Mandel
Brandt Minis Sweet & Crunchy – Apfel & Mandel ; Mini Zwieback mit Apfel-Mandel-Zimt-Bestreuung ; “Mit feiner Zimtnote” Nur für kurze Zeit ; Limited Edition

Die Zutaten: Apfel-Mandel-Zimt-Bestreuung (48%) [Zucker, getrocknete Apfelstücke (14%), Traubenzucker, gehackte Mandeln (5%), Rapsöl, gemahlener Zimt (0,5%)], Weizenmehl, Zucker, Sonnenblumenöl, Hefe, Speisesalz, Emulgator [Lecithine (Soja)], Süßmolkenpulver (aus Milch), Mehlbehandlungsmittel (Ascorbinsäure).

In der Packung sind 95g. Auf 100g kommen ca. 41g Zucker.


Die Stücke duften, zumindest aus der Verpackung heraus, nach dem gewohnten Brandt Zwieback und es ist auch wie erwartet knusprig. Die Konsistenz ist wie gewohnt, aber an der Oberseite erblickt man dann die besondere “Bestreuung”. Man sieht Apfel- und Mandelstücke mit Zimt bestreut. Die Stücke sind hier wie Granulat aus getrockneten Früchten und die Mandeln nicht hart. Insgesamt würde ich Mandeln nicht erkenne, wenn es nicht dabeistehen würde.

Im Geschmack ist es zuerst Zwieback, dann etwas Zimt und dann kommt langsam eine leicht säuerliche Apfelnote auf. Der Apfel hat ein ganz dezentes Aroma, wobei man Apfel schon klar als solchen erkennt. Es ist nur ein milder Geschmack von Apfel, da der Zwieback drunter liegt und Zimt mit abfälscht. Mandeln, die ja als Zutat angegeben sind, konnte ich so direkt nicht schmecken, allerdings sind die Aromen ggf. Einfach in der Gesamtkomposition enthalten. Die Intensität der Aromen ist insgesamt eher stimmig und kräftiger wäre es vermutlich zu säuerlich.

Gegen Ende baut sich eine Zimtnote auf und bringt einen angenehm “warmen”* Abgang, sowie die Aromen für den Nachgeschmack. Auch Apfel hat man noch mild im Nachgeschmack, zumindest manchmal. *Meint nicht wirklich warm im Sinne von Temperatur.

Fazit:

Es schmeckt weniger nach Apfel als erwartet, passt aber so insgesamt in der Mischung mit Zimt richtig gut. Der Zwieback hat die gewohnte Konsistenz und den Geschmack, ist damit aber nicht direkt im Vordergrund. Es ist soweit eine ziemlich ausgewogene Mischung und auch leicht weihnachtlich. Insgesamt lecker und knusprig.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.