Hengstenberg Mildessa Mildes Sauerkraut mit Speck

Hengstenberg Mildessa Mildes Sauerkraut mit Speck

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Hengstenberg_mildessa_Sauerkraut_Speck
Hengstenberg Mildessa Mildes Sauerkraut mit Speck

Die Zutaten: Weißkohl, 4 % Räucherspeck (Schweinefleisch, Salz, Dextrose, Gewürze, Gewürzextrakte, Konservierungsstoff Natriumnitrit, Rauch), Zucker, Salz, Gewürze, Gemüseextrakte (Karotte, Sellerie, Lauch), natürliche Gewürz-Aromen, natürliche Aromen (enthält Sellerie), Antioxidationsmittel Ascorbinsäure.

In der Packung sind 350g. Auf 100g kommen ca. 1,3g Zucker und 1,6g Salz. Glutenfrei.
Laktosefrei. Ohne Geschmacksverstärker.

Die Zubereitung: Nach Angaben vom Hersteller: Inhalt in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten erwärmen, ab und zu umrühren. Je nach Bedarf etwas Wasser zugeben. Alternativ: Inhalt in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben, gut umrühren, gleichmäßig verteilen, abdecken und max. 3 Minuten bei 600 Watt erwärmen. Man kann es aber auch direkt kalt Essen.


Einfaches Sauerkraut ist ganz nett, aber hier ist es mit mild-rauchig-würzigem Speck gemischt. Man sieht ein paar Stücke Speck im Sauerkraut und der Duft ist auch angenehm. Der Speck hat einen deutlichen Kontrast zum eher milden Kraut, ist aber nicht zu intensiv. Das Sauerkraut hat weiterhin die typischen Aromen, eine leichte Säure und insgesamt einen angenehmen Geschmack. Die Kombination ist meistens eine gute Mischung, hat aber auch Momente wo Sauerkraut oder Speck einzeln in den Vordergrund kommen.

Fazit:

Normalerweise ist Sauerkraut ja so eine Sache, aber mit Speck ist es echt nochmal viel leckerer. Der Speck hat eine mild-rauchige Note und ist nicht zu intensiv. Die Mischung ist gut abgestimmt und auch kalt schon sehr lecker. Warm passt es dann gut zu einem Braten, oder auch zu Klößen, Kartoffeln oder vielleicht auf ein Sandwich?


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.