Alpia Himbeer-Joghurt

Alpia Himbeer-Joghurt

Alpenvollmilchschokolade gefüllt mit 10% Himbeerzubereitung auf 40% knuspriger Joghurtcreme (Kakao: 30% mindestens in der Vollmilchschokolade) ; Frucht Genuss – Limited Edition

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Alpia kenne ich seit meiner Kindheit, denn wenn man als Kind durch die Gegend ging, hat man hier und da die Alpia Rosinen in Schokolade bekommen. Damit gehört die Marke zu meinen Erinnerungen und ist wichtig.

So sieht die Verpackung aus:

alpia_Himbeer_joghurt
Alpia Himbeer-Joghurt – Alpenvollmilchschokolade gefüllt mit 10% Himbeerzubereitung auf 40% knuspriger Joghurtcreme (Kakao: 30% mindestens in der Vollmilchschokolade)

Die Zutaten: Zucker, pflanzliche Fette (Palm, Shea), Himbeerzubereitung (Zucker, Feuchthaltemittel: Sorbitol; Wasser, Glucosesirup, Himbeermark, Wasser, Himbeersaftkonzentrat, Säuerungsmittel: Citronensäure; Stabilisator: Pektine, Säureregulator: Natriumcitrat; natürliches Aroma, färbendes Schwarzwurzelsaftkonzentrat), Vollmilchpulver, Kakaobutter, Kakaomasse, Magermilchjoghurtpulver, Sahnepulver (Milch), Cornflakesgranulat (Mais, Zucker, Salz Gerstenmalzextrakt (Gluten), Emulgator: Lecithine (Soja), Glucosesirup, Himbeeren, Haselnüsse, Mandeln, natürliches Aroma, natürliches Vanille-Aroma.

In der Packung sind 100g. Auf 100g kommen ca. 53g Zucker.


Eine neue Sorte von Alpia: Alpenvollmilchschokolade gefüllt mit Himbeerzubereitung auf knuspriger Joghurtcreme.

Bei dieser Sorte hat man eine gefüllte Tafel Schokolade. Beim Essen schmeckt man zuerst Schokolade, dann etwas fruchtiges, dann etwas Milchcreme und dann ein etwas leichtes aber doch auch etwas konzentrierteres Himbeeraroma.

Man kennt den Geschmack und erkennt Ihn direkt. Himbeere in der Form wird bei einigen Süßspeisen und vielleicht auch Marmeladen verwendet, ist hier aber auch sehr angenehm. Das Aroma der Frucht ist etwas tiefer und nicht so frisch wie bei frischer Beere. Die Milchcreme lockert das dann wieder etwas und es wirkt nicht zu kräftig. Auch die Süße ist durch die Creme etwas abgemildert. Die Schokolade hat man am deutlichsten am Anfang und am Ende eines Stückes mit angenehmen Aromen von Milchschokolade.

In der Mischung ist Cornflakesgranulat und evtl. auch der ein oder andere Kern der Himbeere, wodurch es nicht direkt knuspert aber so in die Richtung geht. Ein Hauch säuerlicher Note ist mit dabei, aber nicht sonderlich ausgeprägt (zumindest bei Zimmertemperatur).

Fazit:

Eine leckere Schokoladentafel, vor allem wenn man fruchtige Mischungen mag und diese nicht zu intensiv sein sollten. Auch säuerliches findet sich eher weniger. Ganz lecker.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.